Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio
Ob bunt oder normal. In der Fastenzeit kann man das Auto gerne mal stehen lassen.

Fastenzeit

Aachener Autofasten - was für die Umwelt tun

Aschermittwoch, Fastenzeit - Es gibt viele, die in dieser Zeit auf verschiedene Sachen verzichten: Süßigkeiten, Alkohol und im Bistum Aachen auch auf das Auto. Bereits zum 18. Mal gibt es die deutschlandweite Aktion "Autofasten". Seit 1998 haben bereits 20000 Menschen mitgemacht und schützten die Umwelt und das Klima.  mehr…

Klimaneutral

"Modell für die Zukunft" - Bahnhof Horrem

Der Regionalbahnhof Kerpen-Horrem ist der erste klimaneutrale Bahnhof Europas. Beim Betrieb des Bahnhofs werde kein klimaschädliches CO2 entstehen. Toiletten werden mit Regenwasser gespielt, Strom kommt aus Sonnenenergie. 4,3 Millionen Euro hat die Investion in den Bahnhof gekostet.  mehr…

Tourismus

Last Minute nach Brasilien zum Schnäppchenpreis

Das WM-Fieber steigt, und damit auch die Preise für Flüge gen Brasilien. Doch mit einigen "Taktik-Tipps" für Fußballfans kommen Sie günstig an den Zuckerhut.  mehr…

Top-Artikel der letzten 24 Stunden

Praktikanten kommen und gehen, haben aber einen erheblichen Anteil am Erfolg von vielen Unternehmen, auch weil sie die Zukunft sind, die einige Zeit später gebraucht wird.

Praktikum

Generation Praktikum - Segen und Fluch

Ob Schüler, Student, Berufseinsteiger oder einfach um einmal einen Einblick in einen Beruf zu bekommen. Hunderttausende Praktika werden jährlich absolviert. Einige werden dabei vergütet, viele Praktikanten bekommen aber keine Cent. Für die Zeit des Praktikums ein finanzieller Fluch, kann aber zum Segen werden.  mehr…

Werbung

Freude bei Brüggemann und Freunde

Die Borkener Werbeagentur Brüggemann und Freunde gewinnt den Dialogmarketing-Pitch von Grünenthal im Bereich "Schmerzpflaster". Bleibt für die unterlegenen Agenturen nur noch das Trostpflaster.  mehr…

AIFMD: Neue Chance für geschlossene Fonds

Fondsmarkt

AIFMD: Neue Chance für geschlossene Fonds

Sie waren sicher niemals jedermanns Sache. Vergleichsweise hoch waren die Einsätze. Beträchtlich die Risiken. Und entsprechend komplex das erforderliche Hintergrundwissen, um geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit zu erschließen. Wer um die Gefahren, aber eben auch Chancen wusste, konnte immer gut mit ihnen umgehen. Leider kam eine Komponente hinzu, die die gesamte Assetklasse in Verruf brachte, weil sie Hasardeure auf den Plan rief: Unzureichende Regulierung.  mehr…