Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Aktuell News
Weitere Artikel
Justiz

Chinesische Delegation in Aachen

Delegation informiert sich über die Arbeit der Straffälligenhilfe in Deutschland

Bürgermeister Björn Jansen empfängt am kommenden Montag, den 29. November um 14.30 Uhr im Haus Löwenstein,eine hochrangige Delegation von Mitarbeitern der chinesischen Justiz, u. a. Gefängnisdirektoren und Justizverwaltungsleiter.

Die Delegation reist nach Aachen, um sich am Beispiel des Arbeitskreises Straffälligenhilfe e.V. (AKS) über die Arbeit der Straffälligenhilfe in Deutschland zu informieren. Die Gruppe hat bereits Fachbesuche beim Bundesministerium der Justiz in Berlin, beim Bayerischen Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, beim Oberlandesgericht München und verschiedener Justizvollzugsanstalten in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Berlin absolviert.

In Aachen möchte die Delegation Organe, die im Vor- und Umfeld mit dem Vollzugssystem zu tun haben, kennen lernen. Der Arbeitskreis Straffälligenhilfe e.V. hat sich bereit erklärt, ausführlich über seine Arbeit zu berichten. Neben Bürgermeister Björn Jansen wird der AKS-Vereinsvorsitzende Rechtsanwalt Raimund Haack eine kurze Ansprache halten.


(Redaktion)


 


 

Arbeitskreises Straffälligenhilfe
Justiz
Aachen Delegation
Aachen
Deutschland Bürgermeister Björn Jansen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitskreises Straffälligenhilfe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: