Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Marketing
Weitere Artikel
Amazon

Amazon offenbar demnächst mit neuem Video-Streaming-Dienst mit Werbung

Laut New York Post soll zu Beginn des neuen Jahres ein neuer Video-Streaming-Dienst von Amazon starten. Das Besondere hierbei ist, dass er sich offenbar nur durch Werbung finanzieren soll, sodass der Dienst für seine User kostenlos sein könnte. Der Versandhändler will damit Marktführer Netflix verdrängen.

Alternative zu Netflix und Prime Instant Video

Bereits jetzt bietet Amazon über sein Prime Angebot einen Video Dienst an. Mit Amazon Prime Instant Video können die Kunden schon jetzt in ihrem normalen Abo, das beispielsweise kostenlosen Versand auf viele Artikel bringt, Videos gucken. Die Kosten dafür sind in dem Prime Abo bereits integriert. Schon mit diesem Dienst versucht Amazon seinem größten Konkurrenten im Video-Streaming-Markt Netflix zu überholen. Nun plant Amazon aber offenbar ein neues Geschäftsmodell.

Durch Werbung kostenlos?

Der neue Amazon Video-Streaming-Dienst soll schon zu Beginn des Jahres 2015 verfügbar sein. Der Konzern erhofft sich damit, beispielsweise auf dem US-Markt Netflix mit seinen aktuell 33 Millionen Abonnenten zu übertreffen. Dadurch das Amazon offenbar plant seinen neuen Video-Streaming-Dienst mit Werbung zu finanzieren, könnte das Angebot für seine Kunden kostenlos sein  oder zumindest deutlich günstiger als das Prime Abo, in dem der aktuelle Dienst Amazon Prime Instant Video verfügbar ist.

(Redaktion)


 


 

Amazon
Amazon Video-Streaming-Dienst
Prime Abo
Jahres
Dienst
Werbung
Dienst Amazon PrimeVideo
Video-Streaming-Dienst

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Amazon" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: