Weitere Artikel
Ausbildung

TravelTainment setzt auf Ausbildung als Mittel gegen den Fachkräftemangel

Viele Unternehmen beklagen den Fachkräftemangel und suchen nun die Antwort in Ausbildungsoffensiven und verstärkten Bemühungen im Kampf um den/die passende/n Auszubildende/n. So auch die TravelTainment GmbH aus Aachen.

Zum 01. September 2010 starteten jetzt zehn Auszubildende am Standort Würselen in das Berufsleben. Somit erhöht sich die Gesamtzahl der Auszubildenden auf 25 – das entspricht 13 Prozent der Gesamtbelegschaft in Würselen. 

„Neben den Mathematisch-technischen Softwareentwicklern und Fachinformatikern für Anwendungsentwicklung bilden wir auch Fachinformatiker für Systemintegration und Mediengestalter für Digital- und Printmedien bedarfsorientiert aus. Wir sehen es in unserem Unternehmen als Verpflichtung an, optimal auszubilden und somit dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken“, sagt Barbara Frett, Personalleiterin der TravelTainment GmbH. 

Zur weiteren Optimierung der Ausbildungen hat die TravelTainment GmbH erst vor wenigen Wochen einen Kooperationsvertrag mit dem Rechenzentrum der RWTH Aachen, der regio iT aachen GmbH und der synaix Gesellschaft für angewandte Informations-Technologien mbH für den Ausbildungsberuf „Fachinformatiker Systemintegration“ geschlossen. 

TravelTainment ist marktführend im Bereich vertriebsunterstützender Softwarelösungen für die Touristik. Von Europaweit 392 Mitarbeitern sind 194 Mitarbeiter am Hauptsitz in Würselen beschäftigt.

(Redaktion)


 


 

Ausbildung TravelTainment
Würselen
TravelTainment GmbH
Aachen
Gesamtbelegschaft
Ausbildungsoffensive
Fachinformatiker

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung TravelTainment" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: