Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Aktuell News
Weitere Artikel
Auszeichnung

110 Wettbewerber träumen von der Gründung

Die GründerRegion Aachen zeichnet zehn erfolgversprechende Unternehmensideen aus. Das Motto: "Träumst du noch oder gründest du schon? Mit AC² – der Gründungswettbewerb zum eigenen Unternehmen".

Die GründerRegion Aachen hat die zehn erfolgversprechendsten Unternehmensideen der ersten AC²-Wettbewerbsphase im Haus der Städteregion Aachen mit je 1.000 Euro ausgezeichnet. Unter dem Motto "Träumst du noch oder gründest du schon? Mit AC² – der Gründungswettbewerb zum eigenen Unternehmen" sind derzeit 110 Gründungsprojekte aus dem Wirtschaftsraum Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg an dem regionalen Geschäftsplanwettbewerb beteiligt.

Das Aachener Team "My-Watt", bestehend aus Andjey Hart, Bernd Meister und Yannik Reufer, will Mastkonstruktionen und Komponenten im Bereich von Kleinwindenergieanlagen für Hausdächer produzieren.

Ebenfalls aus Aachen kommen Kristina Tenhaft, Mostafa Akbari und Simon Heinen. Als Team "bitstars" haben sie eine Softwarefamilie entwickelt, die intuitiv bedienbar ist und das 3D-Scannen von Objekten, Geräten und Maschinen ermöglicht. Die Ergebnisse werden per App übertragen.

Im Rahmen ihres Gründungsprojekts "Future POF" haben die beiden Aachener Markus Beckers und Matthias Aloys Vaterrodt einen innovativen, kostengünstigen und kontinuierlichen Prozess zur Herstellung einer lichtleitenden Faser, der sogenannten Graded-Index Polymer Optical Fiber (kurz: GI-POF), entwickelt.

Goldschmiedin Julia Böbel fertigt unter dem Namen "JB Schmiedeidee" individualisierte Schmuck- und Designobjekte in ihrem Aachener Atelier. Darüber hinaus will sie Schmuck-Handwerkskurse für Privatpersonen anbieten.

Mit der Aachener Pulsar Photonics GmbH bieten die Gründer Dr. Jens Holtkamp, Stephan Eifel und Joachim Ryll eine neuartige Systemtechnik für die effiziente Materialbearbeitung mit Ultrakurzpulslasern an.

Mit ihrer Pizzeria al taglio "L’Isola" in Düren wollen Michael Rau und Monica Marcia eine Neukonzeption der traditionellen italienischen Pizza, basierend auf Rezepten Sardiniens, schaffen.

Das Aachener Team "ElectroVenture" mit Alexander Weis, Prof. Dr. Achim Kampker, Sascha Stehmann, Cornelia Weis und Olaf Elsen will einen neuen Zulieferer für die Automobilindustrie etablieren. Geplant ist der Aufbau einer kostenoptimierten Fertigung von Sicherheits- und Schaltelektronik für batterieelektrisch angetriebene Fahrzeuge.

Cara Stuhlweißenburg richtet sich mit ihrem Bistrot-Café "Nourish" insbesondere an Personen mit Lebensmittel-Intoleranzen. Ihre Gastronomie soll ein attraktives Angebot an gesundheitsorientierten sowie vegetarischen und veganen Produkten enthalten.

Unter dem Namen "utu" wollen die Aachener Grégoire Verfaillie, Dalibor Hrg, Alexander Lieder und Nicolas Strunden ein selbst entwickeltes intelligentes Armband vermarkten. Mit Hilfe von UV-Sensoren misst es die Belastung der Sonnenstrahlung auf den menschlichen Körper und gibt die Information an ein Smartphone weiter.

Ebenfalls in Aachen ansässig ist die INCA software+engineering GmbH von Dr. Lars Lambrecht und Marc Branscheid. Ihr neuartiger modularer Softwarebaukasten ermöglicht es, Bauteile aus dem Werkstoff "faserverstärkte Kunststoffe" schneller und präziser zu berechnen und zu konstruieren.

Für alle Projektteilnehmer von "AC² – der Gründungswettbewerb 2013/14" geht es nun in die nächste Phase, in der sie ihre Idee in einem Detail-Geschäftsplan ausarbeiten. Ein Einstieg in den laufenden Wettbewerb ist auch jetzt noch möglich und erwünscht. Alle Teilnehmer haben weiterhin die Chance, bei der Prämierungsfeier am 12. Mai im Aachener Rathaus mit Siegerprämien von insgesamt 22.500 Euro belohnt zu werden.

Für Informationen und Anmeldung ist die GründerRegion Aachen unter Tel.: 0241 4460-350 und per E-Mail an [email protected] oder im Internet unter www.ac-quadrat.de erreichbar.

(Redaktion)


 


 

GründerRegion Aachen
AC�
Gründungswettbewerb
Motto Träumst
Gründungsprojekte
Alexander Lieder
Aachen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: