Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Lifestyle
Weitere Artikel
BusinessRun

Zweite Ausgabe, doppelte Teilnehmerzahl

Beim Actimonda Business Run in Aachen nahmen bei der zweiten Auflage des Laufs mehr als 1800 Läuferinnen und Läufer teil. Damit hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Gut 140 Unternehmen schickten Teams in die Aachener Soers.

Wichtige Aachener Firmen und Konzerne stellten Teams für den Actimonda Business Run auf. Darunter waren die Sparkasse, AachenMünchener und die Aseag. Trotz des nicht perfekten Laufwetters ließen sich die vielen Teilnehmer den Spaß nicht nehmen und absolvierten die Strecke, die auch erstmal am Aachener Stadion Tivoli vorbeiführte. Die fünf Kilometer waren die Läufer kein Problem.

Bürgermeisterin gibt Startschuss

Den Startschuss zum zweiten Actimonda BusinessRun gab die erste Bürgermeisterin Dr. Margrethe Schmeer. Der schnellste der 1.800 Läufer war Yannick Stollenwerck (15:26 min), der für die Mercedes-Benz Niederlassung Aachen an den Start ging. Auch der Sieg im Mixed-Wettbewerb ging an Mercedes. Bei den Damen gewann Anke Esser (17:18 min) vom CHIO Aachen die Konkurrenz über die fünf Kilometer. Die Herren- und die Damenteamkonkurrenz gewann jeweils Bonnies Hofladen.

„Laufen, feiern, tanzen“


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

So lautete das Motto des zweiten BusinessRun in Aachen. „Mit der attraktiven Location des CHIO-Geländes, dem einzigartigen Laufweg durch den Tivoli, die Aachener Soers und dem Zielspurt ins Reitstadion, haben die teilnhemenden Firmen heute sicherlich die schönste Firmenlaufstrecke Deutschlands erleben können“, resumierte Veranstalter Kai Lucius stolz. Die Spenden in Höhe von 500€ durch die Teilnahmegebühr von 50ct pro Läufer geht an den Charity Partner „Herzkranke Kinder e.V.“.

Feier bis in die Abendstunden

Der Lauf, der sowohl für die Läufer, als auch für den Veranstalter ein voller Erfolg war, geht nun in die Verlängerung. Nach dem Lauf versammelten sich die vielen Auszubildenen, Chefs, Bereichsleiter und sonstige Mitarbeiter noch zur Feier nach dem gelungenen Lauf. Diese Feierlichkeiten werden sich noch andauern und bis tief in die Abendstunden fortgesetzt werden. Für das nächste Jahr ist bereits die nächste Ausgabe des Actimonda Business Runs geplant. Vielleicht kann dann ein neuer Teilnehmerrekord vermeldet werden.

(Redaktion)


 


 

Läufer
Actimonda Business
Teilnehmer
Lauf
Feier
Abendstunden
Sparkasse
AachenMünchener
ASEAG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Läufer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: