Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Aktuell
Weitere Artikel
UTSCH AG - eine Erfolgsstory

Wie ein deutscher Mittelständler souverän durch die Krise spaziert ist

Die Utsch AG aus dem Siegerland ist eine deutsche Erfolgsstory aus dem Mittelstand. Das Unternehmen ist seit Jahren weltweit Marktführer für Kfz-Kennzeichen und wächst weiter. 2009 war mit rund 250 Millionen Euro Umsatz ein Rekordjahr (plus 50 Millionen Euro gegenüber 2008).

Durch eigene Tochterunternehmen, Joint Ventures, Entwicklungspartnerschaften und Projekt-Kooperationen mit führenden Großunternehmen erschließt Utsch flexibel neue Märkte in mittlerweile über 120 Ländern.

In Deutschland war die Abwrackprämie mit ausschlaggebend für den Umsatz von annähernd 90 Millionen Euro - eine Steigerung um 18,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Und das, obwohl durch die Abwrackprämie das Geschäft mit Ausfuhr- und Kurzzeitversicherungen rückläufig war, da keine Altfahrzeuge mehr gehandelt wurden. Andererseits konnten erstmals rund 100.000 Mofa-Versicherungskennzeichen hergestellt werden. Zu dem Gesamtumsatz haben schließlich Großprojekte in Südamerika und in den arabischen Ländern beigetragen.

Es gibt einen weiteren betriebsinternen Faktor, der sich zu einem großen Wettbewerbvorteil entwickelt hat: die enge Verzahnung zwischen Vertrieb und der technischen Entwicklungsabteilung. Der Vorsitzende des Vorstandes Helmut Jungbluth: "Für Utsch ist der technische Dialog im eigenen Haus das Alleinstellungsmerkmal im Markt. Es wird seit Gründung größter Wert auf eigenes technisches Know-How gelegt, das über die Produktion der bestehenden Produkte hinausgeht."

Die Utsch AG rechnet auch in der Zukunft mit einer guten Entwicklung. Rund 15 Prozent weniger Fahrzeugzulassungen durch den Wegfall der Abwrackprämie bedeuten zwar entsprechend weniger Kfz-Kennzeichen und damit Mindereinnahmen in diesem Bereich. Aber gleichzeitig hat das Unternehmen viele große Projekte im Ausland wie zum Beispiel in Europa und Südamerika laufen. Außerdem setzt Utsch in Deutschland verstärkt auf die Akquisition von Filialisten und Großverbrauchern sowie die Entwicklung der eigenen Guttstein-Prägestellen, über die Zulassungsdienste und Spezialversicherungen für die Kurzzeitzulassung und Ausfuhr von Fahrzeugen gewerblichen Abnehmern angeboten werden.

(Redaktion)


 


 

Utsch
Abwrackprämie
Deutschland
Südamerika
Entwicklung
Erfolgsstory
Rekordjahr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Utsch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: