Weitere Artikel
Notbremssysteme für LKW

WABCO präsentiert Neuheit bei Notbremssystemen zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit und -effizienz

WABCO, ein Technologielieferant für die Nutzfahrzeugbranche, hat heute auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 in Hannover seine neue hochentwickelte OnGuardPLUS Technologie vorgestellt - ein vorausschauendes Notbremssystem (Advanced Emergency Braking System, AEBS). Damit sollen Fahrzeugsicherheit und -effizienz weiter verbessert werden.

OnGuardPLUS ist das erste System in der Nutzfahrzeugbranche, das die erwartete Gesetzgebung der Europäischen Union erfüllt, die Ausstattung mit AEBS für neue schwere Nutzfahrzeuge ab November 2013 verpflichtend vorzuschreiben. Es wird ab 2012 weltweit für Lkw und Busse erhältlich sein.

"Die WABCO Technologieinnovationen auf der IAA 2010 zeigen, wie unsere Ingenieure weltweit an Fahrzeugsicherheit, - effizienz und Umweltverträglichkeit arbeiten und gleichzeitig auch die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden in allen Regionen der Welt erfüllen," sagt Jacques Esculier, WABCO Chairman und Chief Executive Officer. "Die Neuheiten, die wir auf der IAA präsentieren, unterstreichen unsere Technologieführerschaft. Wir arbeiten ständig daran, Herstellern von Lkw, Bussen und Anhängefahrzeugen sowie Aftermarketkunden fortwährend den größtmöglichen Nutzen zu bieten."

Bei drohenden Kollisionen mit vorausfahrenden oder abbremsenden Fahrzeugen, die zum Stehen kommen, bremst das System mit der größtmöglichen Kraft. Es leitet eine autonome Notbremsung ein, ermöglicht die maximal mögliche Verzögerung und kann das Fahrzeug zum Stillstand bringen. Darüber hinaus reagiert das System auch auf stehende Fahrzeuge, beispielsweise am Stauende.

Zu WABCOs kraftstoffsparenden Neuheiten zählt unter anderem das Getriebeautomatisierungssystem OptiDrive. OptiDrive ist Gewinner des Automotive News PACE Award 2010, einer Auszeichnung für richtungweisende Innovationen in der Automobilindustrie. OptiDrive optimiert Schaltvorgänge, verbessert dadurch die Fahrzeugkontrolle und erhöht die Fahrereffektivität. Das System kann beim Kraftstoffverbrauch bis zu fünf Prozent einsparen. Auf die Lebensdauer eines Fahrzeugs gerechnet, bedeutet dies erhebliche Kosteneinsparungen und einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz.

Zu den Technologieinnovationen, die WABCO auf der IAA 2010 vorstellt, gehören zudem Systeme, Produkte und Services aus den Bereichen Fahrzeugdynamik- und Stabilitätsregelung, Fahrerassistenz, Kompressoren und Bremsen, Getriebeautomatisierung und Antriebssteuerung sowie für die Diagnose elektronischer Fahrzeugsysteme.

Über WABCO

WABCO Vehicle Control Systems (NYSE: WBC) ist einer der weltweit führenden Anbieter für Sicherheits- und Regelsysteme für Nutzfahrzeuge. Seit mehr als 140 Jahren ist WABCO federführend in der Entwicklung von elektronischen, mechanischen und mechatronischen Technologien für Brems-, Stabilitäts-, Federungs- und automatische Antriebssysteme für schwere Nutzfahrzeuge. Zu unseren Kunden gehören die führenden Lkw-, Anhänger- und Bushersteller der Welt. Mit einem Umsatz von $ 1,5 Milliarden im Jahr 2009, hat WABCO seinen Hauptsitz in Brüssel, Belgien. www.WABCO-auto.com

(Redaktion)


 


 

Jacques Esculier
WABCO
Lkw
Fahrzeugsicherheit
IAA 2010
OnGuardPLUS
OptiDrive
Automotive News PACE Award 2010
IAA Nutzfahrzeuge
System
IAA
Neuheiten
Technologie
Chairman
Technologieinnovationen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jacques Esculier" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: