Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Aktuell News
Weitere Artikel
Gerresheimer AG

Neues Geschäftsfeld Indien

Die Gerresheimer AG, einer der weltweit führenden Zulieferer der Pharma- und Healthcare-Industrie, baut ihr globales Geschäft weiter aus. Mit der Eröffnung einer Repräsentanz in Mumbai/Indien verfolgt das Unternehmen seine Strategie, vom andauernden Wachstum in den Schwellenländern zu profitieren.

Gerresheimer wird das zukunftsträchtige Geschäft mit pharmazeutischen Primärverpackungen und Drug-Delivery-Systemen im Wachstumsmarkt Indien vorantreiben. Zusätzlich zum Vertrieb intensiviert das Unternehmen die Kundenberatung und den technischen Service vor Ort. "Unser strategisches Ziel ist es, in den Schwellenländern überdurchschnittlich zu wachsen. Derzeit erzielen wir rund zehn Prozent unseres Umsatzes in den dynamisch wachsenden Schwellenländern. Diesen Umsatzanteil wollen wir in den nächsten drei Jahren verdoppeln. Die Eröffnung unserer Repräsentanz in Indien ist ein wichtiger Schritt dazu", sagt Uwe Röhrhoff, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG.

Neben China, wo Gerresheimer bereits an sieben Standorten tätig ist, nimmt die Bedeutung des schnell wachsenden indischen Pharmamarktes stetig zu. Der Bedarf an Medikamenten in Indien steigt unablässig. Führende Marktforschungsinstitute rechnen mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten der Pharmamärkte der Schwellenländer in den nächsten Jahren.

(ots/Redaktion)


 


 

Schwellenländer
Unternehmen
Pharmamarktes
Repräsentanz
Wachstum
Indien
Eröffnung
Gerresheimer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schwellenländer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: