Weitere Artikel
Innovationspreis Region Aachen 2010

Feierliche Auszeichnung regionaler Unternehmen

Kategorie Handwerk

In der Kategorie Handwerk konnte die ELTEBA GmbH & Co. KG aus Heinsberg-Oberbruch den Preis durch Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen und diesjähiger Vorsitzender des Innovationspreis-Kuratoriums, in Empfang nehmen.

ELTEBA plant, baut und programmiert komplexe Schaltanlagen, die dafür sorgen, dass Maschinen präzise ihre Aufgaben verrichten oder bei Produktionsstraßen genau zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle das Gewünschte passiert. Um solche komplexen Anlagen zu bauen, beschäftigen sich verschiedene Fachleute mit der Planung der unterschiedlichen Details, die später aufeinander abgestimmt werden müssen. Um die zeitintensiven Prozesse zu optimieren, hat das Unternehmen ein auf gängige Software basierendes, flexibles Baukastensystem entwickelt: Jeder bisher entwickelte Wissensbaustein landet in einem Pool und die Komponenten werden sofort an ihren entsprechenden Platz verwiesen. Erfolgt ein Auftrag, wird der Computer mit den erforderlichen Anforderungen gespeist, und das Baukastensystem sucht nach den erforderlichen Informationskomponenten, setzt sie zusammen und erstellt die Pläne zum Bau der Schaltanlage.

Durch die Innovation werden die Arbeitsabläufe verkürzt bei einer Erhöhung der Qualität. Seit Einführung des Systems im vergangenen Jahr hat ELTEBA gegen den allgemeinen Trend die Produktion und damit seinen Umsatz und die Mitarbeiterzahl deutlich steigern können.

Anerkennungsurkunden gab es für die anderen nominierten Unternehmen EURECERT® Deutschland aus Linnich und IA Tech GmbH aus Jülich in der Kategorie Gründung, für Dr.-Ing. Jürgen Berbuer Prototypen- und Prüfanlagenbau, Aachen, und Sihl GmbH in Düren in der Kategorie Wachstum sowie in der Kategorie Handwerk für Orthopädie- & Berufsschuhtechnik Giesa aus Aachen und Jürgen Hohnen GmbH Wärme-Wasser-Umwelt aus Heinsberg.

Zur Preisverleihung

Im Rahmen des von der AGIT organisierten Festabends wurden die Innovationen aller neun nominierten Unternehmen vor rund 500 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien filmisch präsentiert, und der jeweilige Preisträger bekannt gegeben.
Die Festrede hielt Dr. Joseph Pankert, General Manager Laser Ventures und Vizepräsident bei Philips Lighting, über „Das Mooresche Gesetz und die Aachener Region“.

Die musikalische Begleitung übernahm der bekannte Musiker Manfred Leuchter zusammen mit dem Klarinettisten Johannes Flamm. 

Als Hauptsponsoren unterstützten den diesjährigen Innovationspreis die Sparkassen der Region Aachen. Weitere Sponsoren waren S-UBG AG und Prospekt Fernsehproduktion GmbH sowie FEG Textiltechnik Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, GIF Gesellschaft für Industrieforschung mbH, Stellwerk BV, QUIP AG und Hamacher Maschinenbau GmbH.

Weitere Informationen unter: www.innovationspreis-region-aachen.de

(Redaktion)


 


 

DASGIP
Kategorie Gründung
Innovation
Jülich
ELTEBA
Gehirn
Preis
Kategorie Wachstum
Aachen
Zellen
Kategorie Handwerk

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: