Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Aktuell News
Weitere Artikel
  • 28.09.2010, 00:33 Uhr
  • |
  • Mönchengladbach/Düsseldorf
  • |
  • 0 Kommentare
Adalbert-Seifriz-Preis

Innovationspreis für Innenausbau Müller in Mönchengladbach

Erneut setzte sich ein Handwerks-unternehmen aus dem Düsseldorfer Handwerkskammerbezirk beim Adalbert-Seifriz-Preis – dem bedeutendsten Innovationspreis für die mittelständische Wirtschaft – durch.

Die Firma Innenausbau Karl-Heinz Müller aus Mönchengladbach erhielt jetzt in Stuttgart die bundesweit ausgelobte Auszeichnung. Der Technologiepreis wird für herausragende Innovationen vergeben, die in Zusammenarbeit zwischen Handwerksbetrieb und Wissenschaft zu Stande gekommen sind. Damit haben in den letzten 14 Jahren siebenmal Handwerksunternehmen aus dem Kammerbezirk  Düsseldorf Erfolg gehabt.

 Der Wettbewerb wurde zum 22. Mal von der Zeitschrift handwerk magazin in Kooperation mit dem Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) und der SIGNAL IDUNA Gruppe vergeben.

Zum preisgekrönten Objekt: Stundenlang auf den Knien arbeiten und trotzdem kein optimales Ergebnis – das ist das „Schicksal“ vieler Trockenbauer, wenn sie Trockenestrich vor allem in großen Räumen ausbringen. Vor drei Jahren fasste Müller den Entschluss, ein mechanisches Nivelliergerät zu entwickeln, das die bisherigen Abziehlehren ersetzen sollte. Der Technologietransferberater der Handwerkskammer Düsseldorf, gab erste Tipps und vermittelte den Kontakt zu Professor Burkhard Bischoff-Beiermann, Experte für technische Mechanik an der Hochschule Niederrhein in Krefeld.

Schließlich entstand, nach mehr als drei Jahren  Entwicklungsarbeit, der „estrobot“, die nun in Stuttgart ausgezeichnete Innovation. Das Hilfsmittel ist zusammengeklappt und mit 18 Kilogramm Gewicht leicht zu transportieren, der Aufbau bedarf weniger Handgriffe, die Stromversorgung ist kabellos per Akku möglich

Das Gerät soll nicht nur über den Handel vertrieben werden, sondern – so die Planung – über Baumärkte auch verliehen werden und für Zwecke des Garten- und Landschaftsbaus weiterentwickelt werden. Die Hochschule Niederrhein war insbesondere für Motor, Getriebe und Messtechnik zuständig.

(Redaktion)


 


 

Stuttgart
Müller
Innovation
Entwicklungsarbeit
Mönchengladbach
Hochschule Niederrhein
Handwerksunternehmen
Hand
Nivelliergerät

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stuttgart" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: