Weitere Artikel
PHILIPS investiert in Aachen

Philips in Aachen baut Produktion aus und schafft neue Arbeitsplätze

PHILIPS profitiert von dem im vergangenen Jahr in Kraft getretenen Glühlampenverbot. Denn der Absatz von LED-Lampen verdoppelte sich in den ersten sechst Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr, bei Eco-Halogenlampen fiel das Wachstum sogar noch höher aus. Durch die gestiegene Nachfrage nach Eco-Halogenlampen profitiert auch der PHILIPS Standort Rothe Erde.

Zentrale Elemente dieser Halogenlampen, die so genannten Brenner, werden hier in Aachen hergestellt. PHILIPS investiert derzeit mehrere Millionen Euro in den Ausbau der Brennfertigungen. Hier werden künftig vier statt bislang zwei Produktionslinien bereitgestellt werden. Durch den Ausbau der Produktion werden neue Arbeitsplätze entstehen.

Hintergrund

Aachen steht bei PHILIPS vor allem für Beleuchtungs- und Forschungsaktivitäten. Die weltweiten Kompetenzzentren für Frontbeleuchtung am Automobil und Niedervolt-Halogenlampen sitzen dort. In Aachen stellt PHILIPS Xenon- und Halogenlampen für den weltweiten Markt her. Hier arbeiten zudem die besten Köpfe an den Produkten und Systemen von morgen. Die Stadt ist Sitz der deutschen Forschungszentrale mit den Schwerpunkten Medizin und Licht. (Quelle: PHILIPS)

(Redaktion)


 


 

PHILIPS
Aachen
LED-Lampen
Eco-Halogenlampen
Automobilbeleuchtung
Forschungszentrum Licht
Arbeitsplätze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "PHILIPS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: