Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Aktuell News
Weitere Artikel
  • 19.11.2010, 11:43 Uhr
  • |
  • Düsseldorf/Frankfurt
  • |
  • 0 Kommentare
Flughafenverband ADV

Der neue Präsident ist Chef des Düsseldorfer Aiports

Ab dem 1. Januar 2011 wird Christoph Blume, Sprecher der Geschäftsführung Flughafen Düsseldorf GmbH, Präsident des Flughafenverbandes ADV.

 Mit der Neuwahl seines Präsidiums stellt der ADV nach eigenere Einschätzung die Weichen für die Zukunft als starke Interessensvertretung der deutschen Flughäfen.

Blume folgt auf Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung des Hamburg Airport, der seit 2006 das Präsidentenamt innehatte. Der zukünftige ADV-Präsident  zeigte sich erfreut über seine Wahl und kündigte an: "Als ADV-Präsident werde ich mich dafür einsetzen, dass die Flughäfen als Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft wahrgenommen werden. Weitere Belastungen für den Flughafenstandort Deutschland müssen in Zukunft unterbleiben."

Seit über sechs Jahrzehnten setzt sich der ADV für verlässliche politische Rahmenbedingungen und für die Sicherung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der deutschen Luftverkehrswirtschaft ein.

"Entscheidend für die deutschen Flughäfen ist und bleibt der enge fachliche Austausch mit den Verantwortlichen in der EU, auf Bundesebene und in den Ländern, der jetzt und in Zukunft durch die ADV gewährleistet wird", so Christoph Blume weiter. Die Bedeutung des Dialogs zwischen Politik und Flughäfen unterstrich auch Michael Boddenberg, hessischer Minister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes beim Bund, in seinem Grußwort zur Eröffnung der ADV-Jahrestagung.

(Redaktion)


 


 

Flughäfen
ADV-Präsident
Zukunft
Flughafenverband ADV
Christoph Blume

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flughäfen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: