Recht & Steuern - Seite 16

Lohnsteuerkarte von nun an elektronisch

2010er Lohnsteuerkarte bleibt im kommenden Jahr gültig

Alle Veränderungen die steuerlich noch in 2010 wirken, sind vom Bürgerservice vorzunehmen. Für solche Veränderungen die erst ab 1. Januar 2011 wirken, ist das jeweilige Finanzamt zuständig. Da künftig keine Lohnsteuerkarten mehr ausgestellt werden, teilt der Arbeitnehmer seinem Arbeitgeber zum Zweck des Abrufs der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) seine steuerliche Identifikationsnummer sowie das Geburtsdatum mit.  mehr…
Der Kinder-Reflektor mit dem Apothekenzeichen ist ein beliebtes Werbegeschenk.

Recht

Werbeartikel für Apotheken zulässig

Apotheken dürfen auch in Zukunft ihre Kunden mit kleinen Geschenken erfreuen. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat entschieden, dass kleine Werbegaben zulässig sind. Als Bagatelle gelten Zugaben im Wert von einem Euro pro Packung. Gutscheine in Höhe von fünf Euro oder die Erstattung von Rezeptgebühren stuft das Gericht als wettbewerbswidrig ein.  mehr…
Bettensteuer schadet dem Tourismus

Tourismus

Bettensteuer schadet dem Tourismus

Die IHK Aachen wendet sich entschieden gegen die Einführung einer Bettensteuer in Aachen. Nicht nur schadet diese dem Tourismusstandort Aachen, sondern sie schreckt auch Geschäftsreisende und Wochenendbesucher ab.  mehr…
Elektronische Daten zur Beweisführung müssen besser aufbereitet werden.

Recht

Anwälte verlieren Fälle durch mindere Qualität elektronischer Beweissicherung

Die starke Nutzung elektronischer Daten zur Beweissicherung macht Juristen zu schaffen. Eine Studie von Symantec zeigt, dass die befragten Anwälte in den vergangenen zwei Jahren Probleme während...  mehr…
Vorsicht Adressbuchschwindel

Adressbuchschwindel

Vorsicht Adressbuchschwindel

Die IHK Aachen weist Unternehmer darauf hin, dass viele Unternehmen, die gerade ins Handelsregister eingetragen wurden oder Änderungen vorgenommen haben, oftmals Angebote für gewerbliche Register...  mehr…
Professionelles Forderungsmanagement zahlt sich aus

Finanzen

Professionelles Forderungsmanagement zahlt sich aus

Deutsche Unternehmen müssen durchschnittlich 2,8 % ihrer Forderungen abschreiben. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Summe der Forderungsausfälle insgesamt spürbar gestiegen. Das ergab die EOS...  mehr…

Logistik

Belehrung zur Mitführpflicht

Neues Formblatt zum schriftlichen Nachweis über die Belehrung zur Mitführpflicht veröffentlicht  mehr…

Ökosteuer

Ökosteuerpläne schwächen die Industrie – IHK lehnt Zusatzbelastung ab

Die Sparpläne der Bundesregierung bei den Ökosteuern werden die Industrie bei den Energiekosten massiv belasten. Für die mittelständischen Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes rechnet die...  mehr…
Sommer, Sonne, Hitze und die Arbeit im Freien

Hitzewelle

Sommer, Sonne, Hitze und die Arbeit im Freien

Der Sommer zeigt sich von der heißesten Seite. Gerade Arbeitnehmer, die im Freien arbeiten, müssen sich schützen. An warmen Tagen bei der Arbeit braucht der Körper bis zu vier Liter alkoholfreie...  mehr…

IT-Freelancer

Neue Gerichtsurteile: Mehr IT-Freelancer werden als Freiberufler anerkannt

Freiberufler haben gegenüber Gewerbetreibenden signifikante Vorteile: Sie müssen keine Gewerbesteuer zahlen, dem Finanzamt langt eine einfache Einnahme-Überschuss-Rechnung und die Umsatzsteuer...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: