Weitere Artikel
InnoPlanta-Preis 2010

InnoPlanta-Preis 2010 an Biologen der RWTH Aachen vergeben

Während des InnoPlanta Forums erhielt Dr. Stephan Rauschen von der RWTH Aachen den InnoPlanta-Preis als Auszeichnung für kompetente Berichterstattung. Der Preis richtet sich an Journalisten und Wissenschaftler, die sich durch objektive, zugleich aber allgemein verständliche Berichte über Fragen der Grünen Gentechnik ausgezeichnet haben.

Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutierten Anfang September beim diesjährigen InnoPlanta Forum im Stiftungsgut Üplingen bei Magdeburg über den aktuellen Stand zur Grünen Gentechnik.

Während der Veranstaltung erhielt Dr. Stefan Rauschen, Mitarbeiter am Lehrstuhl und Institut für Biologie III (Pflanzenphysiologie) der RWTH den InnoPlanta-Preis 2010. Neben dem Aachener Biologen wurde der Münchener Journalist Michael Miersch ausgezeichnet.

Grüne Gentechnik bezeichnet die Anwendung gentechnischer Verfahren bei der Züchtung von Pflanzen, deren Ergebnisse gentechnisch veränderte Pflanzen genannt werden. Insbesondere bezeichnet der Begriff Verfahren zur Herstellung von pflanzlichen gentechnisch veränderten Organismen (GVO), in deren Erbgut gezielt einzelne Gene eingeschleust werden. Die Grüne Gentechnik ist Bestandteil der Grünen Biotechnologie.

Der Preis richtet sich an Journalisten und Wissenschaftler, die sich durch objektive, zugleich aber allgemein verständliche Berichte über Fragen der Grünen Gentechnik ausgezeichnet haben.

Die Preisträger hätten mit sehr fundierten und mutig „gegen den Strom“ gerichteten Beiträgen zu einer Stärkung der sachlichen Diskussion beigetragen, so die beiden Laudatoren Professor Dr. Klaus-Dieter Jany, Leiter des Molekularbiologischen Zentrums der Bundesforschungsanstalt für Ernährung, und Dr. Horst Rehberger, ehemaliger Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt. In der Gesellschaft werde die Diskussion zur Grünen Gentechnik nach wie vor kontrovers und emotional geführt, so Jany und Rehberger.

Dr. Stefan Rauschen beschäftigt sich am Lehrstuhl und Institut für Biologie III, unter Leitung von Univ.-Prof. Alan Slusarenko, Ph. D., unter anderem mit den Chancen und Risiken der Grünen Gentechnik sowie mit der Umweltprüfung von gentechnisch veränderten Pflanzen. Darüber hinaus leitet er eine Gruppe, die Fragen zur Bio-Sicherheit von so genannten GMOs - gentechnisch veränderten Produkten - erforscht.

(Redaktion)


 


 

Grüne Gentechnik
InnoPlanta-Preis
Pflanzen
Stefan Rauschen
Fragen
Lehrstuhl
Institut
Beiträgen
RWTH Aachen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grüne Gentechnik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: