Sie sind hier: Startseite Aachen-Euregio Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Soziale Jobbörse

Facebook-App soll Jobsuche erleichtern

Seit dieser Woche sorgt eine neue Facebook-App in der USA für Furore: Arbeitslosen soll die Jobsuche erleichtert werden, indem die App automatisch passende Stellenangebote vermittelt. Die Facebook-App ist Teil der Initiative "Social Jobs Partnership", die im Oktober 2011 in Zusammenarbeit mit dem U.S. Department of Labor und drei weiteren gemeinnützigen Arbeitnehmerorganisationen gegründet wurde.

Misstrauen bleibt erhalten

Die innovative App läutet für das soziale Netzwerk Facebook, welches seinen Fokus ursprünglich ausschließlich auf die persönliche Vernetzung setzte, eine völlig neue Ära ein. Sollte die App ein Markterfolg werden, so könnte Facebook im professionellen Wirkungsraum zu einem direkten Konkurrenten werden. Einer aktuellen Pressemitteilung zufolge stellt das nachlassende Wirtschaftswachstum die wichtigste Inspirationsquelle für die Entstehung der neuen App dar.

"Nicht jeder schließt sich jedem Trend an. Es gibt nach wie vor Menschen, die klassische Datenbanken für ihre Jobsuche bevorzugen, da sie mit den Datenschutzbestimmungen von Facebook nicht einverstanden sind" sagt Bianca Brendel von der Social Media Agency.

Außerdem führen negative Vorfälle - wie Geburtstagsfeiern mit tausenden ungeladenen Gästen - dazu, dass Nutzer ihr Vertrauen in soziale Netzwerke wie Facebook verlieren.

Facebook: Beitrag zur Personalbeschaffung

Laut Facebook ist in Zeiten wirtschaftlichen Aufschwungs nichts wichtiger, als qualifizierten Arbeitskräften lukrative Beschäftigungsmöglichkeiten zuzuführen. In diesem Zusammenhang kann der enorme Einflussbereich von sozialen Netzwerken - durch die globale Vernetzung von Freunden, der Familie und der Gemeinschaft - genutzt werden, um Jobs zu finden. Arbeitsuchende haben die Möglichkeit, die Stellen nach Standorten, Industriezweigen oder Schlüsselwörtern auszuwählen.

Im Zuge der App-Einführung sind Facebooks Marktanteile plötzlich um 13 Prozent gestiegen. Studien der Initiative "Social Jobs Partnership" zufolge leistet Facebook nach aktuellem Stand einen erheblichen Beitrag zur Personalbeschaffung: Bereits die Hälfte der Arbeitgeber nutzt Facebook während des Einstellungsprozesses. Darüber hinaus sind 54 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass Facebook zukünftig noch mehr Einfluss auf die Einstellungsverfahren nehmen wird.

(Redaktion)


 


 

Facebook
Stellenbörse
Jobsuche
Bianca Brendel
Social Media Agency
Personalbeschaffung
Social Jobs Partnership

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Facebook" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: