Weitere Artikel
Leica Kamera

Viermillionste Leica Kamera für den Erfinder der Digitalkamera Steven Sasson

Am 20. September 2010 hat die Leica Camera AG, Solms, Steven Sasson, dem Erfinder der Digitalfotografie, die viermillionste Leica Kamera überreicht.

Hierbei handelte es sich um eine Kamera aus der Sonderserie Leica M9 "Titan", einer auf 500 Exemplare limitierten Edition aus der Feder des Volkswagen-Design-Chefs Walter de'Silva und seinem Audi-Design-Team. Sasson erhielt die Jubiläumskamera im Rahmen der Leica Design Preview, einer Veranstaltung am Vorabend der photokina in Köln, bei der die Sonderserie Leica M9 "Titan" erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Mit der Kameraübergabe zeichnet das Unternehmen den US-amerikanischen Ingenieur Steven Sasson aus, der mit der Entwicklung der Digitalfotografie den Grundstein für eine Revolution in der Fotografie legte.

Zwei Jahre lang widmete er sich in der Forschungsabteilung von Kodak der Aufgabe, digitale Aufnahmen zu erzielen, die man auf dem Bildschirm anschauen konnte. 1975 machte der Erfinder das erste schwarz-weiße Digitalfoto der Technikgeschichte mit einem Gerät, das dreieinhalb Kilo wog und das Format eines Toasters hatte.

Zu Kodak hat Leica damals wie heute eine partnerschaftliche Verbindung. Bereits vor 75 Jahren verlieh Ernst Leitz II, Inhaber der Leitz Werke Wetzlar, die Kameras mit der Seriennummer 150.000 und 175.000 an die Erfinder des Kodachrome-Films, Leopold Godowsky und Leopold Mannes. Auch damit wurde ein bahnbrechender Verdienst um die Farbfotografie geehrt, denn Kodachrome-Filme gaben erstmals Farben authentisch wieder. Heute kommen in der Leica M9, der kleinsten Systemkamera der Welt mit Vollformatsensor, Sensoren von Kodak zum Einsatz und sorgen in Kombination mit herausragenden Optiken für beste Bildergebnisse.

Die Verleihung von Leica Kameras mit exklusiven Seriennummern hat bei Leica eine lange Tradition. Seit 1925 werden Fotografen, Wissenschaftler, Politiker und weitere herausragende Persönlichkeiten aus Kunst und Gesellschaft für ihre Leistungen mit besonderen Einzelstücken der Leica Manufaktur geehrt.

Über Leica Camera

Die Leica Camera AG ist ein international tätiger Premiumhersteller von Kameras und Sportoptikprodukten. Den Grundstein für den Mythos der Marke Leica haben die Optiken des Traditionsunternehmens gelegt. In Verbindung mit innovativen Technologien sorgen sie bis heute für das bessere Bild in allen Situationen rund um das Sehen und Wahrnehmen. Der Hauptsitz der Leica Camera AG befindet sich im hessischen Solms, der zweite Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicao, Portugal. Das Unternehmen hat eigene Vertretungen in England, Frankreich, Japan, Singapur und den USA. Neue, innovative Produkte haben die positive Entwicklung des Unternehmens in der jüngeren Vergangenheit vorangetrieben: Im Geschäftsjahr 2009/2010 erzielten 1.083 Mitarbeiter weltweit einen Umsatz von 158,2 Millionen Euro.

(Redaktion)


 


 

Leica Camera
Verleihung exkulsive Seriennummer
Steven Sasson
Ernst Leitz II
Leopold Godowsky
Leopold Mannes
Leica M9 \"Titan\"
Walter de\'Silva
Leica Design Preview
Kodak
Leica
Leitz Werke Wetzlar
photokina
Kamera
Erfinder
Farbfotogr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Leica Camera" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: