Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Aktie

Commerzbank-Aktie: Die Mühe zahlt sich aus

Die Sanierung von Deutschlands zweitgrößtem Finanzinstitut geht besser vonstatten als erwartet. Im letzten Jahr verzeichnete die Bank einen Gewinn von 78 Millionen Euro. Im Vorjahr war es noch ein Minus von 47 Millionen gewesen. Im Xetra-Handel zeigte sich der Titel gestern stark und stieg um 1,75 Prozent auf 13,395 Euro.

Analysten überrascht

Nachdem man wieder in den schwarzen Zahlen ist und die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen hat, will man die Sanierung weiter beschleunigen. Dies teilte die Bank am Donnerstag mit. Beim Abbau der Staats-, Immobilien- und Schiffskredite sei man besser vorangekommen als erwartet. Die entsprechenden Bestände wurden auf 116 Milliarden Euro gesenkt. Erwartet hatte man einen Rest von 125 Milliarden Euro. Bis 2016 soll die interne " Bad Bank " auf 75 Milliarden Euro schrumpfen.

Bessere Kapitalquote

Weiter ist man darauf aus, die Kernkapitalquote auch nach den strikteren Bilanzregeln von Basel III auf über 10 Prozent zu heben. Das vorherige Ziel von 9 Prozent hat die Bank bereits erreicht. Das Vertrauen der Anleger in die Bank dürfte dadurch weiter steigen. Seit der Tiefstmarke vom Juli 2013 hat sich der Kurs der Aktie mehr als verdoppelt.

(FN)


 


 

Commerzbank
Bank
Erwartet
Analysten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Commerzbank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: