Sie sind hier: Startseite Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Aktie

Deutsche Bank Aktie: Krise in Q3?

Am Mittwoch dieser Woche wird der Co-Chef der Deutschen Bank AG Anshu Jain auf einer Konferenz der Bank of America Corp. auftreten. Unbestätigten Angaben der Financial Times zufolge soll Jain dabei vor einem Einbruch im Erlös des festverzinslichen Handels in Q3 warnen. Konkrete Quellen wurden nicht genannt. Aktuell verzeichnet die Aktie einen Kursabfall von 2.35 Prozent.

Deutsche Bank hält sich bedeckt

Ein Sprecher des Unternehmens gab auf Nachfrage keinen Kommentar zu der Meldung ab. Sicher ist nur, dass Jain auf der Konferenz am 25.09.2013 in London sprechen wird. In der Vergangenheit hatte er ähnliche Gelegenheiten häufiger genutzt, um Aktionären gegenüber Aussagen zur Erlöslage der ersten beiden Quartale zu machen. Die offiziellen Zahlen zum dritten Quartal will die Bank am 29. Oktober offenlegen.

Mit Rückgängen gerechnet

Analyst Dirk Becker von Kepler Cheuvreux gab gegenüber Bloomberg News an, dass das Quartal zwar nicht schrecklich werde, doch mit Erlöseinbußen zu rechnen sei. Große Investmentbanken prognostizierten wegen des möglichen Endes der Bonds-Käufe seitens der Federal Reserve eine Drosselung des Anleihehandels. In der letzten Woche setzte die US-Notenbank ihre Aufkäufe von 85 Milliarden Dollar monatlich dann doch überraschend fort.

(FN)


 


 

Deutsche Bank
Quartal
Erlös
Konferenz
Jain
Aktie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: