Sie sind hier: Startseite Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Aktie

Nokia-Aktie: Charttechnisches Aufwärtspotenzial in Sicht

Zum Wochenstart haben die Papiere des finnischen Handyherstellers Nokia deutlich zulegen können. Mit einem Plus von 6,74 Prozent haben sie nach zahlreichen vergeblichen Anläufen zum Wochenauftakt den Sprung über das charttechnische Hindernis bei 2,55 Euro geschafft. Obwohl das Hindernis wahrlich klein war, tat sich Nokia mit der Überwindung eher schwer. Am Montag ist der Aktienkurs des Handytitels im XETRA-Handel auf die Marke von knapp 2,63 Euro geklettert.

Aus dem Handel ging der Kurs schließlich mit 2,61 Euro und sorgt damit aktuell für positive Signale. Bei den Indikationen haben sich vorbörslich bereits die ersten Gewinne durchsetzen können. Das eigentliche Tageshoch lag zum Wochenbeginn bei 2,66 Euro. Mit eben jenen Erwartungen wird der Break der Nokia-Aktie weiter bestätigt.

Damit scheinen die Papiere der Finnen in diesen Tagen vor allem einem charttechnischen Aufwärtspotenzial entgegen schauen zu können. Auch die nächsten Hindernismarken sind nicht weit entfernt. Schon seit geraumer Zeit spielt eben dieser Bereich um 2,75 Euro beim Anteilsschein des Handykonzerns eine zunehmend wichtige Rolle. Könnte ein Sprung über eben diese Marke gelingen, würden neue Hindernisse ins Visier geraten.

(FN)


 


 

Nokia
Nokia-Aktie
Hindernis
Sprung
Papiere

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nokia" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: