Sie sind hier: Startseite Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Aktie

Nordex-SE-Aktie: Der Höhenflug

Nachdem Nordex-SE im Vorjahr noch Verluste von 23 Millionen Euro verzeichnet hatte, vermeldete man am Donnerstag eine Umsatzsteigerung von 57 Prozent. Das Plus beläuft sich auf 661 Millionen Euro. Die Gewinne steigerten sich ebenfalls. Von 31,8 Millionen erhöhten sie sich auf 33,2 Millionen Euro. Der Wert je Anteil stieg um 17,26 Prozent auf 8,830 Euro. Damit wird Nordex zu einem klaren Favoriten im TecDax.

Starke Auftragsentwicklung

Die Auftragseingänge stiegen in den ersten beiden Quartalen 2013 um 61 Prozent auf 839 Millionen Euro. Das ist der höchste Wert in der Geschichte des Unternehmens. Mit einer effizienteren Organisation der Turbinenherstellung gelang eine Produktionssteigerung um 36 Prozent auf 587. Damit setzt sich ein positiver Trend fort, der sich bereits im Vorjahr abgezeichnet hatte. Damals betrug der Zuwachs 121 Prozent.

Sämtliche Erwartungen übertroffen

Analyst Sebastian Growe von der Commerzbank hob bezüglich der unerwarteten Entwicklung vor allem den umfangreichen Auftragseingang hervor. Ist seiner Einschätzung nach auch nur noch wenig Steigerungspotenzial gegeben, behielt er seine Einschätzung 'Add' dennoch bei. Analyst Sven Diermeier von Independent Research stufte seine Einschätzung von 'Hold' auf 'Buy' hoch. Grund ist eine seiner Meinung nach noch nicht ausgereizte Einpreisung des Auftragsanstiegs.

Weitere Aktien-News:

(Christian Weis)


 


 

Nordex
Einschätzung
Vorjahr
Auftragsanstiegs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nordex" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: