Sie sind hier: Startseite Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Aktie

Vodafone-Aktie: Treue wird belohnt

Am Mittwoch gab der britische Mobilfunkprovider Vodafone bekannt, dass langjährige Prepaid-Kunden in Zukunft mit einem Treue-Programm belohnt werden sollen. Mit dem Treue-Programm erhalten die Kunden kostenlose Leistungen, wenn sie bereits mindestens sechs Monate einen CallYa-Vertrag von Vodafone besitzen.

Bei der Aufladung werden ihnen mit den CallYa Toppings Freiminuten, SMS-Pakete oder auch Surf-Flats gutgeschrieben, die sie in Anspruch nehmen können. Die Gutschrift erfolgt bei jeder Aufladung von 15, 25 oder 50 Euro. Die kostenlose Inklusiv-Leistung wächst dabei, umso länger die Kunden von Vodafone den CallYa- Vertrag nutzen.

Ziel von Vodafone ist es, die Prepaidkunden noch stärker an das Unternehmen zu binden. Obwohl das Treue-Programm den Papieren von Vodafone hätte gut tun sollen, notierten diese im Frankfurter Handel zuletzt mit einem doch deutlichen Minus von 2,04 Prozent. Grund für den Kursverlust sind die vorgelegten Jahreszahlen. Mit diesen kündigte das Unternehmen an, dass es die Dividende in Höhe von 2,1 Milliarden Pfund nicht an die Aktionäre des Netzbetreibers weitergeben wird.

Die Dividende wurde durch die US-Beteiligung an Verizon Wireless erwirtschaftet. Von der britischen Investmentbank Barclays wurde das Votum für die Vodafone-Papiere zunächst bei overweight belassen. Damit stieg das Kursziel von 200 auf 220 Pence.

(FN)


 


 

Vodafone
Treue-Programm
Prepaid-Kunden
Dividende
Vodafone-Aktie
CallYa-Vertrag
Aufladung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vodafone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: