Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Das Internet wird wahlentscheidend

Bundestagswahl 2009

Das Internet wird wahlentscheidend

Das Internet wird nach Ansicht vieler Wähler entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der Bundestagswahl 2009 haben. Das hat eine repräsentative Umfrage ergeben, die der Hightech-Verband BITKOM von dem Meinungsforschungsinstitut Forsa durchführen ließ.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Umfrageergebnisse

BITKOM / Forsa

Das Internet wird wahlentscheidend - BITKOM Studie zu E-Democracy

Das Internet wird nach Ansicht vieler Wähler entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der diesjährigen Bundestagswahlen haben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM.  mehr auf www.business-on.de/berlin
Usain Bolts Weltrekord bringt Puma Millionen

Leichtathletik-WM

Usain Bolts Weltrekord bringt Puma Millionen

Der vergangenen Sonntag bei der Leichtathletik-WM in Berlin aufgestellte Weltrekord des 100-Meter-Läufers Usain Bolt aus Jamaika ist für dessen Ausrüster Puma Millionen wert. Der Mediawert, den Puma in klassische Werbung hätte investieren müssen, um eine vergleichbare Medienpräsenz zu erzielen wird von Vorstandschef Jochen Zeitz auf mehr als 80 Millionen Euro geschätzt.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken

Arm und Reich in Deutschland

Mehrheit hält Deutschland für ein ungerechtes Land

Die Mehrheit der Deutschen (53 Prozent) ist der Auffassung, dass es in Deutschland nicht gerecht zugeht. In einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern und den Fernsehsender RTL erklärten 42 Prozent, die Verhältnisse in Deutschland seien "weitgehend ungerecht". 11 Prozent beurteilten sie sogar als "ganz und gar ungerecht". Der Ansicht, dass es weder besonders gerecht noch besonders ungerecht sei, waren 30 Prozent. Nur 16 Prozent meinten, dass es in Deutschland alles in allem gerecht zugeht.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Arcandor: Kein Verkauf von Thomas Cook an Rewe

Insolvenz

Arcandor: Kein Verkauf von Thomas Cook an Rewe

Die an das Banken-Konsortium um Commerzbank, Royal Bank of Scotland und BayernLB verpfändete Arcandor-Tochter Thomas Cook konnte noch nicht verkauft werden. Weder Finanzinvestoren, noch der deutsche Einzelhandels- und Touristik-Konzern Rewe haben für das Aktienpaket ein konkretes Angebot abgegeben.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken

 

Entdecken Sie business-on.de: