Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Gesundheitswesen/Krebs

Krebsinformation hat zentrale Informationsnummer: 0800 - 420 30 40

Bisher gab es in Deutschland keine einheitliche Anlaufstelle für die Bevölkerung bei Fragen zum Thema Krebs. Dies wird sich mit der Allianz zwischen dem Krebsinformationsdienst (KID) am Deutschen Krebsforschungszentrum und der Deutschen Krebshilfe ändern. Ab Herbst werden die bisher getrennten Informationsangebote zusammengeführt und in ein gemeinsames qualitätsgeprüftes Informationsangebot überführt. Dazu gehört auch die bundesweite kostenlose Rufnummer 0800 - 420 30 40, unter der sich Ratsuchende zu allen Fragen rund um das Thema Krebs informieren können.  mehr auf www.business-on.de/stuttgart
Ohne Gentechnik - Logo soll Konsumenten helfen - neue Kennzeichnung vorgestellt

Gentechnik/Vermarktung

"Ohne Gentechnik" - Logo soll Konsumenten helfen - neue Kennzeichnung vorgestellt

Verbraucher sollen künftig einfacher erkennen können, ob bei der Herstellung von Lebensmittel Gentechnik zum Einsatz gekommen ist. Bundesverbraucherschutz-Ministerin Ilse Aigner (CSU) stellte am Montag (10.08.2009) in München ein neues einheitliches Logo «Ohne Gentechnik» vor. Die grün-weiße Kennzeichnung soll garantieren, dass in den Lebensmitteln keine gentechnisch veränderten Bestandteile, auch nicht in Spuren, vorhanden sind.  mehr auf www.business-on.de/stuttgart

Infomation

Krebsinformation hat eine einheitliche Nummer

Bisher gab es in Deutschland keine einheitliche Anlaufstelle für die Bevölkerung bei Fragen zum Thema Krebs. Dies wird sich mit der Allianz zwischen dem Krebsinformationsdienst (KID) am Deutschen Krebsforschungszentrum und der Deutschen Krebshilfe ändern.  mehr auf www.business-on.de/muenchen
Gentechnik?

Gentechnik

"Ohne Gentechnik" - Label soll Konsumenten helfen

Verbraucher sollen künftig einfacher erkennen können, ob bei der Herstellung von Lebensmittel Gentechnik zum Einsatz gekommen ist. Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) stellte am Montag in München ein neues einheitliches Logo "Ohne Gentechnik" vor.  mehr auf www.business-on.de/muenchen

Schweinegrippe (H1N1 Virus)

Münchner Uniklinik beginnt Impfstoff-Test gegen Schweinegrippe

Am Münchner Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) hat am Montag der deutschlandweite Test eines Impfstoffes gegen die Schweinegrippe begonnen. Wie ein Sprecher sagte, nehmen in ganz Deutschland 1200 Erwachsene und 2000 Kinder teil.  mehr auf www.business-on.de/muenchen

 

Entdecken Sie business-on.de: