Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Vorsicht Internetabzocker: wahlinfo2009.de

Dreiste Abzocke!!

Vorsicht Internetabzocker: wahlinfo2009.de

Die Fantasie der Internetabzocker ist grenzenlos. Die neueste Masche: Geschäfte mit der Bundestagswahl 2009. Unter der Adresse www.wahlinfo2009.de betreibt die Hamburger Belleros Premium Media Ltd. einen "inoffiziellen und unabhängigen Test zur Bundestagswahl", mit dessen Hilfe Nutzer vermeintlich erkennen können, wer ihre Interessen "wirklich vertritt". Anhand von 36 Fragen können sich unentschlossene Wähler angeblich über ihre Parteipräferenz informieren.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Mobbingopfer sollten rechtzeitig in die Offensive gehen.

Schluss mit Mobbing

Schikane am Arbeitsplatz - Wie Sie die Oberhand zurückgewinnen!

Psychoterror am Arbeitsplatz kann das Leben zur Hölle werden lassen. Der Mobbing-Report der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin geht davon aus, dass elf Prozent der Deutschen im Job schon einmal gemobbt worden sind. Um sich aus der Mobbing-Falle zu befreien, hilft es, früh in die Offensive zu gehen.  mehr auf www.business-on.de/muenchen
Arcandor ist Thomas Cook endgültig los

Verkauf

Arcandor ist Thomas Cook endgültig los

Die Arcandor-Gläubigerbanken haben alle Aktien an Thomas Cook vollständig verkauft. Wie das Unternehmen mitteilte, seien unter Führung der Bayerischen Landesbank alle an die Banken verpfändeten Aktien zum Zwecke der Rückführung der Verbindlichkeiten veräußert worden. Thomas Cook ist damit nicht mehr Teil des Arcandor-Konzerns.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken
Werbeverbot für den blauen Dunst!

Tabak-Werbeverbot

Tabakkonzerne dürfen Werbeverbote nicht umgehen!

Verbraucherzentrale Bundesverband ist mit drei Klagen erfolgreich. Tabakkonzerne dürfen in Zeitungen nicht für Zigaretten werben, auch nicht unter dem Vorwand der Imagewerbung. Das hat das Hanseatische Oberlandesgericht nach Klagen des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen Reemtsma und British American Tobacco (BAT) entschieden. In einem dritten Urteil untersagte das Gericht der Santa Fe Natural Tobacco Company Zigaretten mit dem Begriff „Bio-Tabak“ zu bewerben. „Die Richter haben deutlich gemacht, dass Gesundheits- und Jugendschutz Vorrang haben“, so Gerd Billen, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Buntenbach rechnet mit Entlassungswelle nach der Wahl

Düstere Prognose

Buntenbach rechnet mit Entlassungswelle nach der Wahl

(bo/ddp.djn). DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach rechnet ab dem Winter mit einer Entlassungswelle. «Das dicke Ende kommt erst nach der Wahl» prophezeit die Gewerkschafterin in Bielefeld erscheinenden «Neuen Westfälischen» (Mittwochausgabe). Besonders stark sei von den wegbrechenden Beitragszahlungen und denhöheren Sozialkosten die Arbeitslosenversicherung betroffen, sagte Buntenbach, die derzeit als Verwaltungsratschefin der Bundesagentur(BA) in Nürnberg fungiert. Ihren Angaben zufolge ist die Rücklage der BA in Höhe von 17 Milliarden Euro bereits aufgezehrt.  mehr auf www.business-on.de/rhein-main

 

Entdecken Sie business-on.de: