Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft stieg zum fünften Mal in Folge.

Konjunktur

Gute Stimmung in der deutschen Wirtschaft: ifo-Index steigt erneut

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im August weiter deutlich aufgehellt. Der Geschäftsklimaindex des ifo-Instituts legte zum fünften Mal in Folge zu: Überraschend stieg er von 87,4 Punkten im Vormonat auf 90,5 Punkte. Dies teilten die ifo-Forscher heute in München mit. Analysten hatten zuvor im Schnitt mit einem Anstieg auf 89 Punkte gerechnet.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken
Sozialhilfeausgaben stiegen 2008 auf 19,8 Milliarden

Statistisches Bundesamt

Sozialhilfeausgaben stiegen 2008 auf 19,8 Milliarden

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im Jahr 2008 in Deutschland brutto 22 Milliarden Euro für Sozialhilfeleistungen ausgegeben. Nach Abzug der Einnahmen in Höhe von 2,2 Milliarden Euro, die den Sozialhilfeträgern zum größten Teil aus Erstattungen anderer Sozialleistungsträger zuflossen, betrugen die Ausgaben netto 19,8 Milliarden Euro, das waren 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken
Angela Merkel liegt im Wahlkampf 2.0 vorne!

Bundestagswahl 2009 Online

Angela Merkel liegt im Wahlkampf 2.0 vorne!

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Internet die mit Abstand meisten Anhänger aller Politiker in Deutschland. Nach Berechnungen des Hightech-Verbands BITKOM hat die Spitzenkandidatin der CDU für die Bundestagswahl in den sozialen Online-Netzwerken derzeit 79.700 Unterstützer.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Kanzleramt in Berlin

Kommentar von Bernd Wittkowski

Zum Kanzleramts-"Geburtstagsessen" für Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann

Das Coming-out der Partylöwen hat begonnen. "Ich war dabei", bekennt als Erster FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher im Stil einer strafbefreienden Selbstanzeige und macht schon mal Amnestiegründe geltend: "Niemand schien betrunken. Es wurde nicht getanzt. Petra Roth erwähnte Goethe." Ob das als Entschuldigung reichen wird? Es ist höchste Zeit, wenn nicht schon zu spät für Geständnisse. Die Liste von Josef Ackermanns Freunden macht eh längst die Runde. Da wäre Leugnen zwecklos.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
Friedhöfe sind Kleinöde der Natur

Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Verwesungs- und Umweltprobleme beschäftigen deutsche Friedhöfe

"Aus der Erde sind wir genommen, zur Erde sollen wir wieder werden": Die Schöpfungsgeschichte bringt mit diesen Worten den Kreislauf des Lebens und seine Endlichkeit zum Ausdruck. Auf vielen der etwa 32.000 Friedhöfe in Deutschland ist aber dieses Zitat eher Wunsch als Realität. Denn die letzte Ruhe lässt viele Gemeindemütter und -väter nicht ruhen: Grundwasser und Boden können durch den Verfall der menschlichen Körper belastet werden. Wegen ungünstiger Bodenverhältnisse verwesen die Leichen zudem nicht.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems

 

Entdecken Sie business-on.de: