Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Medaille Robert Geisendörfer Preis

Robert Geisendörfer Preis 2009

Verleihung des Medienpreises der Evangelischen Kirche in Leipzig

Bereits zum 26. Mal wird der Robert Geisendörfer Preis verliehen. Es ist der Medienpreis der Evangelischen Kirche, der insgesamt sechs Produktionen ehrt. Fokus bei der Beurteilung liegt auf den Sendungen, die das persönliche und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken, zum guten Miteinander und zur gegenseitigen Achtung der Geschlechter beitragen. An dem Wettbewerb haben sich öffentlich-rechtliche und private Rundfunkveranstalter beteiligt. Sieger: die Öffentlich-Rechtlichen.  mehr auf www.business-on.de/nds-ost
Geschäftsklimaindex verbreitet Zuversicht

Kommentar von Reinhard Kuls

Mit den Zehen am Strand - zum unerwartet kräftigen Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindex

Land in Sicht für die deutsche Konjunktur! Mehr noch, die deutsche Wirtschaft stellt, um im Bild zu bleiben, sogar schon ein paar Zehen auf den rettenden Strand. Denn wenn man auf die sogenannte Konjunkturuhr des Ifo-Instituts schaut, sieht man, dass das verarbeitende Gewerbe im August den Rezessionsbereich verlassen hat. Erstmals seit eineinhalb Jahren gibt es unter den deutschen Industrieunternehmen wieder mehr Optimisten als Pessimisten was die Erwartungen an den Geschäftsverlauf in den nächsten sechs Monaten anbelangt.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
5 Euro pro Monat reichen für das tägliche Privat-Update

Mobiles Internet

5 Euro pro Monat reichen für das tägliche Privat-Update

Auch wenn die Qualität der Geräte immer besser wird, auf die Frage hin, warum sie bisher noch nicht oder nur selten mobil ins Internet gegangen sind, antworteten 74 Prozent der Handybesitzer immer noch, dass es ihnen zu teuer ist, für ein Drittel ist zudem die Kostenstruktur zu unklar.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Das Wachstum bei Absatz und Umsatz von Flachbildfernsehern stabilisiert die gesamte Unterhaltungselektronik.

Digitale Unterhaltungselektronik

Flachbildfernseher stabilisieren Markt für Unterhaltungselektronik

Der deutsche Markt für digitale Unterhaltungselektronik wird sich 2009 vergleichsweise stabil entwickeln. Der Markt erreicht ein Volumen von 12,3 Milliarden Euro. Der Umsatzrückgang gegenüber dem Rekordjahr 2008 wird demnach bei lediglich 2,9 Prozent liegen. Das gab der BITKOM in Berlin bekannt. Basis ist eine aktuelle Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des European Information Technology Observatory (EITO).  mehr auf www.business-on.de/muenchen
Die deutsche Wirtschaft hat sich erneut für eine Lockerung des Kündigungsschutzes ausgesprochen

Kündigungsschutz

Zeitung: Wirtschaft plädiert für Lockerung des Kündigungsschutzes

(ddp). Die deutsche Wirtschaft hat sich erneut für eine Lockerung des Kündigungsschutzes ausgesprochen. Nach dem Krisenmanagement infolge der Rezession müssten nun weitere Schritte folgen, «damit bei einer konjunkturellen Trendwende möglichst rasch ein beschäftigungswirksamer Aufschwung entstehen kann», sagte Hannes Hesse, Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), dem «Handelsblatt» (Donnerstagsausgabe). Dazu gehöre «eine Flexibilisierung des starren Kündigungsschutzes». Denn dieses sei «ein wesentliches Hemmnis für die Unternehmen, Mitarbeiter zügig wieder einzustellen», sagt er.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn

 

Entdecken Sie business-on.de: