Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

gewerkschaftliche Schlagkraft

Magazin: Bahn-Gewerkschaften GDBA und Transnet planen Fusion

(ddp.djn). Die Bahn-Gewerkschaften GDBA und Transnet planen nach einem Bericht der «Wirtschaftswoche» eine Fusion. Schon 2005 hatten sich die beiden Organisationen verbündet und eine Tarifgemeinschaft gegründet. Jetzt, so heißt es, möchten sie ihre «gewerkschaftliche Schlagkraft» noch einmal erhöhen. Grund sei der Mitgliederschwund. Bei Transnet sank ihre Zahl 2008 um fünf Prozent auf 227 690.  mehr auf www.business-on.de/duesseldorf
Bundesliga-Straße in Lohne steht unter dem Motto Fair Play

Lohne / Landkreis Vechta

"Bundesliga-Straße" eingeweiht

Im Rahmen der Einweihung einer "Bundesliga-Straße" durch den Werder-Fanclub Lohne wurden am Mittwoch Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer und Ex-Kapitän Frank Baumann für ihre langjährigen Verdienste ausgezeichnet. Die Arbeit von Klaus Dieter Fischer, Geschäftsführer der Werder Bremen GmbH & Co KGaA und Präsident des SV "Werder" von 1899 e.V., wurde vom Lohner Bürgermeister Hans-Georg Niesel gewürdigt. Er verlieh Fischer die Goldene Wappennadel der Stadt Lohne.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems

Unternehmensinsolvenzen

Unternehmensinsolvenzen im Mai 2009

Im Mai 2009 meldeten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 2 663 Unternehmensinsolvenzen. Damit nahmen die Unternehmensinsolvenzen um 14,9% gegenüber Mai 2008 zu. Die Verbraucherinsolvenzen lagen im Mai 2009 mit 7 493 Fällen um 0,4% höher als im Mai des Vorjahres.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden

Berliner Mauer

Ausführliche Biografien der 136 Mauer-Opfer erstmals im Internet abrufbar

Ausführliche Biografien zu 136 Todesopfern an der Berliner Mauer sind ab sofort im Internet abrufbar. Sie beruhen auf den Ergebnissen eines gemeinsamen Dokumentationsprojekts "Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961-1991" des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF) und der Stiftung Berliner Mauer.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems

Exporte

Deutsche Ausfuhren im Juni 2009: - 22,3% zum Juni 2008

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im Juni 2009 von Deutschland Waren im Wert von 68,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 56,3 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im Juni 2009 um 22,3% und die Einfuhren um 17,2% niedriger als im Juni 2008. Gegenüber dem Vormonat Mai nahmen die Ausfuhren kalender- und saisonbereinigt um 7,0% und die Einfuhren um 6,8% zu.  mehr auf www.business-on.de/muenchen

 

Entdecken Sie business-on.de: