Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Bund rechnet mit Einverständnis der EU für Opel-Hilfen

Bundesregierung

Bund rechnet mit Einverständnis der EU für Opel-Hilfen

(ddp). Die Bundesregierung rechnet mit einer Billigung der geplanten Staatshilfen Deutschlands durch die EU-Kommission. «Wir gehen davon aus, dass die Kommission das prüfen wird, aber dass das Konzept dargelegt werden kann, und die Prüfung dann erfolgreich abgeschlossen wird», sagte Beatrix Brodkorb, Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums am Montag in Berlin. Die Gespräche mit der EU liefen.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Das Rathaus in Hannover

Kongressstandort Hannover

Metropole in der Mitte Europas

Moderne Infrastruktur, zentrale Lage, einzigartige Locations, umfassender Service - die Landeshauptstadt Hannover hat sich als leistungsstarke Metropole in der Mitte Europas für Veranstaltungen aller Art etabliert. Als Kongressstandort bietet Hannover seinen Gästen gleich zwei Kongresszentren: Das moderne Convention Center der Deutschen Messe im Herzen des Messegeländes und das klassische Hannover Congress Centrum (HCC) in Citynähe direkt am Stadtpark.  mehr auf www.business-on.de/nds-ost
vlnr. Thomas Krause, Vorstand Wolfsburg AG, Frank Fauth, IT-Region 38, Wolfgang Seyen, Wolfsburg AG

Initiative IT Region 38

Wolfsburg AG wird Kooperationspartner

Die Entwicklungen in der Informationstechnik haben großen Einfluss auf viele Lebensbereiche – auch auf die Wirtschaft in der Region Braunschweig-Wolfsburg. Dieses Potenzial will das Netzwerk IT Region 38 fördern und ausbauen. Die Wolfsburg AG unterstützt das Anliegen ab sofort als Kooperationspartner auch finanziell. „Unsere Region, von Peine bis Wolfsburg, von Gifhorn bis Goslar, verfügt über eine der leistungsstärksten IT-Landschaften in ganz Deutschland. Sie steckt voller hochkompetenter Unternehmen und IT-Persönlichkeiten, die im und mit dem Netzwerk IT-Region 38 etwas bewegen wollen“, sagt Frank Fauth, Initiator der IT Region 38 und Geschäftsführer der Fauth & Collegen GmbH.  mehr auf www.business-on.de/nds-ost
Regierung

Nix verstehen in Berlin!

Internet-Seiten der Ministerien häufig unverständlich

Mit Sprachsoftware und Usabilitytest: Kommunikationswissenschaftler der Universität Hohenheim vergeben miese Deutsch-Noten an Deutschlands Ministerien. Dabei wären verständliche Texte so einfach.  mehr auf www.business-on.de/muenchen
Obwohl noch kein Investor gefunden wurde: Görg bleibt im Hinblick auf die Zukunft von Quelle weiter optimistisch.

Insolvenz

Arcandor, Quelle und Karstadt: Görg bleibt optimistisch, Metro wird ungeduldig

Der insolvente Fürther Versandhändler Quelle hat laut Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg immer noch gute Überlebenschancen. Die Hoffung ruht derzeit auf den für Mitte August angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen. Ziel dabei sei es, den profitablen Kern von Quelle freizulegen, so der von Görg eingesetzte Bearbeiter Jörg Nerlich.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken

 

Entdecken Sie business-on.de: