Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Nur noch Elektrokleingeräte wie Küchenhelfer sind noch nicht vom Umsatzrückgang betroffen.

GfK

Weiter Umsatzrückgang bei technischen Gebrauchsgütern

Im zweiten Quartal 2009 wurden in Westeuropa 41 Milliarden Euro für technische Gebrauchsgüter ausgegeben. Nach einem Rückgang von acht Prozent im ersten Quartal verzeichnete der Markt im zweiten Quartal mit 9,2 Prozent nun ähnlich hohe Verluste. Wie zuvor ist dafür weniger die mangelnde Nachfrage verantwortlich, vielmehr wirken sich neben den allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vor allem Preisdruck und Währungseffekte aus. Diese Ergebnisse basieren auf dem GfK TEMAX Westeuropa, einem 15 Länder umfassenden Index für technische Gebrauchsgüter.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken

Energieeffizienz

Verbraucher achten beim Kauf von Haushaltsgeräten auf Energieeffizienz

Wie eine aktuelle Forsa-Umfrage* im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) zeigt, ist für 95 Prozent der befragten Personen Energieeffizienz beim Kauf eines neuen Kühlschranks ein sehr wichtiges oder eher wichtiges Kaufkriterium. Auch im Rahmen der diesjährigen IFA in Berlin wird Energieeffizienz bei Haushaltsgeräten wieder ein Schwerpunktthema sein. Die dena bietet im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz Verbrauchern mit den TopGeräte-Listen auf www.stromeffizienz.de einen kostenlosen Beratungsservice beim Kauf neuer, energieeffizienter Haushaltsgeräte. Die Listen zeigen den Verbrauchern für verschiedene Kategorien die energieeffizientesten Geräte, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Schnäppchen-Alarm dank preispanne.de

Preis-Pannen-Benachrichtigungsdienst

Schnäppchen-Alarm dank preispanne.de

Heute, 31.08.09 startet mit www.preispanne.de der weltweit erste Preis-Pannen-Benachrichtigungsdienst mit Echtzeit-Technologie. Die technische Innovation der www.apnoti.com GmbH überprüft mehrere tausend Online-Shops in Deutschland. Mit dem preispanne.de-Newsletter erfahren Online-Shopper zuerst von Preisschwankungen im Netz.  mehr auf www.business-on.de/muenchen
Umsatzeinbrüche beim Rucola machen landwirten zu schaffen

Niedersachsen

LAVES findet keine neuen Hinweise auf Jakobskreuzkraut in Rucola-Salat

Für reichlich Aufregung hatte kürzlich gesorgt, dass in Salatpackungen des Discounters Plus/Netto Verunreinigungen des Rucolas mit Jakobskreuzkraut bekannt wurden. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (ML) hat nach eigenen Angaben bereits im Sommer 2007 verstärkte Untersuchungen von vor zerkleinerten verzehrsfertigen Gemüse- und Blattsalaten veranlasst.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
Industrieberufe sind bei deutschen Azubis beliebt.

Ausbildung

Industrieberufe beliebt

Bei einer Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zur Qualität der betrieblichen Ausbildung in Deutschland landeten erneut Industrieberufe wie Fachinformatiker, Industriemechaniker und Industriekaufmann ganz oben in der Gunst der jungen Leute.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken

 

Entdecken Sie business-on.de: