Sie sind hier: Startseite Aktuell

Aktuell

Kommentar von Martin Kessler

Kampf ums Internet

Zusammen mit der Erfindung der Schrift und des Buchdrucks ist das Internet sicher eine der wichtigsten Errungenschaften der Menschheit. Das weltweite Netz begründet ähnlich wie die beiden Vorgänger-Innovationen ein neues Zeitalter, in diesem Fall das der globalen Kommunikation. Doch so viel Nutzen das neue Medium schafft das Internet hat wie jede große Erfindung gravierende Nachteile.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
Die Pferde sind los bei Conti (Skulptur im Conti-Technoligiezentrum Hannover-Stoecken)

Kommentar von Gottfried Mehner

Conti-Chaos bei der Continental Aufsichtsratssitzung

Wenn nicht alles täuscht, rollen nach der nächsten Aufsichtsratssitzung von Continental am Mittwoch gleich zwei Köpfe: der von Vorstandschef Karl-Thomas Neumann, aber auch der von Aufsichtsratschef Rolf Koerfer. Aufgrund der unendlichen Streitereien auf Unternehmensebene hat sich inzwischen die Landespolitik intensiv eingeschaltet.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
Der Tourismus in Ägypten litt nur kurz unter dem Terror

Kommentar von Frank Preuß

Terrorismus und Tourismus - Na und?

Der Terrorgruppe ETA ist es in 50 Jahren nicht gelungen, Spaniens Aufstieg zum zweitbeliebtesten Urlaubsland der Welt - nach Frankreich - zu zerbomben. 60 Millionen Menschen verbringen im Jahr ihre Ferien auf dem Festland oder auf den Kanaren und Balearen. Der Tourist ist ein robustes Wesen.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
2. Halbjahr: Steuerentwicklung im Land unklar

Länderfinanzausgleich

Niedersachsens Einnahmebasis mit großem Fragezeichen

Niedersachsen hat nach dem Stand der Steuereinnahmen zum 30. Juni dieses Jahres 458,5 Millionen Euro an den Länderfinanzausgleich zu zahlen. Das Ergebnis sei auf die zurzeit ungewöhnlich hohe Einnahmen aus der Umsatzsteuer zurückzuführen, heißt es seitens des Nds. Finanzministeriums in Hannover. Gerechnet hatte man eigentlich mit Einnahmen. Nun spekuliert man aufgrund der atypisch hohen Steuereinnahmen darauf, dass das erste Halbjahr 2009 nicht aussagekräftig ist und erwartet mit Spannung die zweite Jahreshälfte  mehr auf www.business-on.de/weser-ems

Gesundheitswesen/Krebs

Krebsinformation hat zentrale Informationsnummer: 0800 - 420 30 40

Bisher gab es in Deutschland keine einheitliche Anlaufstelle für die Bevölkerung bei Fragen zum Thema Krebs. Dies wird sich mit der Allianz zwischen dem Krebsinformationsdienst (KID) am Deutschen Krebsforschungszentrum und der Deutschen Krebshilfe ändern. Ab Herbst werden die bisher getrennten Informationsangebote zusammengeführt und in ein gemeinsames qualitätsgeprüftes Informationsangebot überführt. Dazu gehört auch die bundesweite kostenlose Rufnummer 0800 - 420 30 40, unter der sich Ratsuchende zu allen Fragen rund um das Thema Krebs informieren können.  mehr auf www.business-on.de/stuttgart

 

Entdecken Sie business-on.de: