Weitere Artikel
  • 08.12.2016, 15:26 Uhr
  • |
  • Bergischhttp://www.business-on.de/#es Land
  • |
  • 0 Kommentare
Auslandskontakte

Chinesische Wirtschaftsdelegation zu Besuch in Solingen

Am Mittwochnachmittag konnte OB Tim Kurzbach eine 14-köpfige Delegation aus Luzhou in China begrüßen.

Beim offiziellen Termin im Rathaus gab es von Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach - wie bei solchen Anlässen üblich - als Gastgeschenk für seinen Kollegen aus China ein typisches Solinger Zöppken. Der stellvertretende Bürgermeister Junjie Cao aus der Fünf-Millionen-Metropol Luzhou überreichte im Austausch ein kleines Fläschchen chinesischen Schnaps, der in seiner Heimat gebrannt wird. Die Klingenstadt sei ihm aber schon vor seinem Besuch als Wirtschaftsstandort bekannt gewesen, so Jinjie Cao: "Auch in unserer heimischen Küche gibt es Bestecke aus Solingen." Und Solingens Stadtchef antwortete: „Ich freue mich sehr über die Gäste aus China, denn dort fehlen uns noch Partner und Freunde." Schließlich hätten Luzhou und Solingen trotz des Größenunterschieds der Städte doch einige Gemeinsamkeiten, etwa die einer von klein- und mittelständischen Unternehmen geprägten Unternehmerlandschaft.

Wirtschaftsförderung will enge Bande nach China knüpfen

China sei generell für die Solinger Wirtschaftsförderung ein wichtiger Bestandteil der Internationalisierungs-Strategie, so der Solinger Stadtchef, der die 14-köpfige Delegation - die auf Einladung von NRW.Invest Nordrhein-Westfalen im Lande ist - zusammen mit Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen, empfing. Anschließend besuchten die chinesischen Gäste die Solinger Firma Carl Mertens, durch deren Räumlichkeiten sie von Geschäftsführer Curt Mertens geführt wurden, der auch Vizepräsident der IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid ist. Seit geraumer Zeit pflegt der Stahlwarenhersteller Geschäftsbeziehungen nach China, wo das Solinger Unternehmen in diesem Jahr sogar eine eigene Vertriebsgesellschaft etablierte.

Frank Balkenhol betonte, dass Solingen das Ziel habe, engere Bande nach China zu knüpfen, um vielleicht sogar gemeinsame Projekte anzustoßen. Als Vorbild für eine solche Kooperation nannte er die Kontakte nach Israel, von wo erst vor wenigen Wochen ebenfalls eine Wirtschaftsdelegation zu Gast in Solingen war.

Zu einem Besuch nach Luzhou lud Junije Cao auch Oberbürgermeister Tim Kurzbach ein. „Wir hoffen sehr, dass der Oberbürgermeister auch zu uns kommt, um direkt vor Ort unseren Schnaps zu probieren“, scherzte der Bürgermeister der Metropole im Südosten Sichuans, die als aufstrebende Großstadt mit viel Marktpotenzial für die gesamte Region gilt.

(Liane Rapp)


 


 

Bürgermeister
Luzhou
Rathaus
Solingen
Wirtschaftsdelegation
Solinger Unternehmen
Oberbürgermeister Tim Kurzbach

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "China" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: