Weitere Artikel
Auszeichnung

Stadtwerke Solingen: zweiter Platz beim Stadtwerke Award

Die Stadtwerke punkten mit ihrem Hauswächter Plus und der damit verbundenen strategischen Ausrichtung des Unternehmens in Richtung Digitalisierung.

Mit dem Tarif Hauswächter Plus haben die Stadtwerke Solingen ihr Kundenangebot um eine derzeit einzigartige Smart-Home-Lösung ausgeweitet und etablieren so das von ihnen im Stadtgebiet aufgebaute LoRaWAN-Funknetz. „Die Stadtwerke Solingen überzeugen als digitaler Infrastrukturdienstleister mit einem attraktiven Kundenangebot“, hebt Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung von Trianel, hervor. Das Ganze ist einfach zu installieren mit einem kostengünstigen Sensor auf Basis von LoRaWAN, mit dem der Kunde seinen Haushalt einfach überwachen und steuern kann. Als Partner fungieren ITEMS (Generalunternehmer), Smart City Solutions (Back-end) und Opwoco (App Entwicklung). „Mit dem Hauswächter Plus verbinden die Stadtwerke den Aufbau einer digitalen Infrastruktur mit einer attraktiven Serviceleistung und demonstrieren ihr Selbstverständnis als digitaler Versorger und Dienstleister“, lobt Becker.

LoRaWAN für Kunden in Solingen verfügbar

Dazu Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Schwarberg: „Mit unserer Idee, das Internet auf Things (IOT) über LoRaWAN auch für unsere Kunden zu öffnen, haben wir den zweiten Platz geholt. Das zeigt, wie hoch die Jury die dahinter stehende strategische Weiterentwicklung der Stadtwerke Solingen in Richtung Digitalisierung wertet. Außerdem zeigt es, dass wir den hohen Kundennutzen von Hauswächter Plus richtig einschätzen.“ 

„Klimaschutz, Digitalisierung und Kundennähe sind die derzeitigen Megatrends in der Energiewirtschaft. Die Gewinner des Stadtwerke Award 2019 zeigen, wie diese Trends schon heute ganzheitlich umgesetzt und die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt werden“, stellte Sven Becker in seiner Laudatio fest. Die stetig wachsende Beteiligung am Wettbewerb verdeutliche die große Innovationskraft von Stadtwerken, Daseinsvorsorge neu zu denken und Impulse für die Energiewirtschaft zu setzen.

Gütesiegel der Branche

„Der Wettbewerb um den Stadtwerke Award zeigt, dass die Auszeichnung zu einem echten Gütesiegel der Branche geworden ist“, hob Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des VKU hervor. „Die diesjährigen Gewinner zeichnen sich durch Innovationskraft und Weitsicht aus – sie sind zu Recht ‚Stadtwerke der Zukunft‘. Sie erkennen die Bedürfnisse ihrer Kunden und entwickeln mutige, nachhaltige und digitale Lösungen der modernen Daseinsvorsorge“, so Reiche weiter.

30 Nominierte
Insgesamt haben sich über 30 Stadtwerke für den Stadtwerke Award 2019 beworben. Eine Experten-Jury nominierte sechs Stadtwerke für die Auszeichnung. Prof. Dr. Kristina Sinemus, Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung des Landes Hessen, Initiator Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung von Trianel, und Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des VKU, verliehen den Stadtwerke Award gestern Abend im Rahmen des VKU-Stadtwerkekongresses in Kassel.

(Liane Rapp)


 


 

Becker Stadtwerke
Auszeichnung Stadtwerke Solingen
Stadtwerke Award
Hauswächter Plus
Ausrichtung
Digitalisierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Becker Stadtwerke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: