Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
Compliance im Mittelstand

Bewusstsein gut, Umsetzung unzureichend

Wenn bekannte Unternehmen gegen Compliance-Regeln verstoßen, dann ist die Medienaufmerksamkeit oft groß. Dabei ist das Bewusstsein, dass es solche Regeln gibt, in den Unternehmen durchaus vorhanden – aber an der Umsetzung hapert es. So hat zum Beispiel jedes dritte mittelständische Unternehmen kein Compliance-Management System.

Bei Compliance-Verstößen von Unternehmen und darauf folgenden Straf- und Zivilverfahren ist die Aufmerksamkeit der Medien in aller Regel groß – und die Reputation der Unternehmen wird oft nachhaltig geschädigt. Das haben die Skandale der jüngsten Vergangenheit wieder einmal gezeigt und die Problematik auch in den Führungsetagen nochmals deutlich gemacht. Das es in den Unternehmen an vielen Stellen noch Verbesserungsbedarf beim Umgang mit den Regeln gibt, zeigt eine aktuelle Studie zu Compliance im Mittelstand. Die Studie der Kerkhoff Group bestätigt, dass das Bewusstsein für Compliance gestiegen ist und Compliance sich zu einem „Tone-at-the-Top-Thema“ entwickelt hat. Immerhin geben 93,94 Prozent der Unternehmen an, sich zumindest mit Compliance im Unternehmen zu beschäftigen. Umso erstaunlicher ist auf dieser Grundlage jedoch der Umstand, dass der Nachholbedarf hinsichtlich des Compliance Management Systems trotzdem hoch ist. Ein möglicher Grund dafür liegt in der Fehleinschätzung von Risiken, die im Zusammenhang mit Non-Compliance auftreten. So zeigt sich in der Erhebung der Studie, dass das Risiko von Gefahren wie Betrug, Korruption, Diebstahl, etc. für das eigene Unternehmen lediglich als mittel bis gering eingeschätzt wird. Im Vergleich dazu liegen die tatsächlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten solcher Fälle jedoch deutlich höher.

Kein Compliance-Management System

In dieser Fehleinschätzung der Bewertung der Risiken könnte ein Grund dafür liegen, dass immer noch jedes 3. Unternehmen kein Compliance Management System eingerichtet hat, wie die Studie zeigt. Nachholbedarf besteht aber auch in den Unternehmen, die bereits ein Compliance Management System etabliert haben. So erfassen von diesen in ihrem Compliance Management System 40,62% keine Gesetzesänderungen. Dies kann schnell erhebliche Folgen haben, denn nur ein, an die aktuellen Gegebenheiten angepasstes, Compliance Management System kann Unternehmen und Geschäftsführer vor eventuellen Haftungsrisiken bewahren. Daher ist auch eine regelmäßig zu erfolgende Risikoanalyse besonders wichtig, aber auch auf diese verzichten 15,62% der befragten Unternehmen, die ein Compliance Management System implementiert haben. Sogar die Hälfte der Unternehmen führt weder interne noch externe Audits ihres Compliance Management Systems durch.

Zahlreiche weitere Problemfelder

Viele weitere Defizite zeigt die Studie auch in der Inkonsistenz zwischen Compliance-Strategie und Unternehmensstrategie, dem Compliance-Berichtwesen, dem Whistle Blowing System, dem Eskalationsprozess sowie der Kommunikation der Compliance-Aktivitäten. Auch bei der Geschäftspartner-Compliance besteht bei vielen Unternehmen Handlungsbedarf, insbesondere bei der Überprüfung der bestehenden Geschäftsbeziehungen. Ebenfalls verbesserungswürdig: Ungefähr 70 Prozent der Unternehmen geben an keine Indikatoren zur Messung der Performance des Compliance Management Systems festgelegt zu haben. Der Mittelstand nähert sich dem Thema „Compliance“ zwar an und macht damit die wichtigen Schritte in die richtige Richtung. Aber um sich wirksam gegen die Folgen eines Compliance-Verstoßes abzusichern, also Geldstrafen, Bußgelder und Schadenersatzansprüche sowie den drohenden Reputationsverlust zu vermeiden, reichen die vorhandenen Bemühungen größtenteils noch nicht aus.

Anfordern kann man die Studie hier.

(Redaktion)


 


 

Compliance im Mittelstand
Compliance-Regeln
Compliance-Verstöße
Kerkhoff Group
Studie
Compliance Management System
Compliance-Strategie
Whistle Blowing System

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Compliance im Mittelstand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: