Weitere Artikel
Gewerbegebiet

VohRang expandiert

Der "Mittelstandspark VohRang" in Wuppertal-Vohwinkel soll in Bälde erweitert werden: Dann haben sich mittelständische Unternehmen auf einer Fläche von über 90.000 Quadratmetern auf dem ehemaligen Rangierbahnhof angesiedelt.

Für die Gewerbeflächenentwicklung am Wirtschaftsstandort Wuppertal war die Konversion des ehemaligen Rangierbahnhofes ein Glücksfall. Der Verkaufsstart tür die etwa 113.000 Quadratmeter große Fläche begann im Herbst 2011. Einen ersten großen Erfolg verbuchten die Entwickler zu Beginn 2012, als das Unternehmen "Columbus McKinnon", ein Spezialist für Hebezeuge, seine Europazentrale von Velbert nach Wuppertal verlagerte. 170 Mitarbeiter fanden in der Folge eine neue Wirkungsstätte in Vohwinkel. Zusätzlich sicherte sich Columbus McKinnon eine weitere Fläche zur potentiellen Erweiterung. "Sollte diese Option bis Ende 2018 nicht in Anspruch genommen werden, stünde im ersten Entwicklungsabschnitt eine weitere attraktive Fläche zur Verfügung“, so Martin Lietz, Projektverantwortlicher bei der Wirtschaftsförderung.

Grundstückspreise von 67 Euro pro Quadratmeter

Bisher haben 16 Unternehmen in Wuppertal-Vohwinkel auf der ehemaligen Fläche des Rangierbahnhofes einen neuen Standort gefunden. Während aktuell im Rahmen der ersten beiden Entwicklungsabschnitte nur noch 2.000 Quadratmeter vermarktbare Fläche zur Verfügung stehen, soll die Erfolgsgeschichte des Mittelstandsparks VohRang nun mit weiteren 24.000 Quadratmetern fortgeschrieben werden.

Ebenfalls angesiedelt haben sich das Ennepetaler Unternehmen Frischkorn, das als Autolackierbetrieb Großkunden mit Flottenservice bedient, sowie Kampa, das Industrieanhänger fertig, und das aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung bereits in diesem Jahr eine Erweiterung plant. Auf 7.350 Quadratmeter nahm außerdem die DHL eine Mechanisierte Zustellbasis (MechZB) in Betrieb. Und mit Brass Metallbearbeitung, dem Autoreparaturbetrieb Gregor Schaffert, Fockner Edelstahl, Combipack und der Heinz Hesse KG nutzten auch fünf Wuppertaler Firmen die Möglichkeit, in Vohwinkel zu expandieren.

Im zweiten Entwicklungsabschnitt ist die Vermarktung nun auch nahezu abgeschlossen. Dort wird WERA in Kürze sein neues Logistikzentrum in Betrieb nehmen. Ebenso plant das ISG Systemhaus auf 1.000 Quadratmeter zu bauen und seinen Sitz von Haan nach Wuppertal zu verlegen. Für die verbliebenen 1.500 Quadratmeter gibt es die feste Reservierung eines lokalen Metallhandwerkunternehmens.

Vermarktungsstart für den letzten Entwicklungsabschnitt

Somit stehen nun noch rund 26.000 Quadratmeter des Mittelstandsparks VohRang zum Ausbau zur Verfügung. Aufgrund der Grundstücksstruktur ist hier eine eher kleinteilige Vermarktung vorgegeben. Der Grundstückspreis liegt bei 67 Euro pro Quadratmeter. Angedacht ist einerseits eine zusammenliegende Fläche von 10.000 Quadratmetern am nordöstlichen Ende sowie die Parzellierung der restlichen 14.000 Quadratmeter in Grundstücke von 1.000 bis 2.500 Quadratmetern.

Teilbereiche dieses Stückes des Gewerbegebietes haben allerdings keine öffentliche Erschließungsstraße, die aber in Zusammenarbeit mit den Käufern in Form einer Privatstraße angelegt werden soll. Ein ähnliches Modell wurde bereits im Gewerbepark Vorm Eichholz realisiert.

Martin Lietz von der Wuppertaler Wirtschaftsförderung ist sich sicher, dass "ein wichtiger Faktor für den bisherigen Erfolg und ein attraktives Element für die weiteren Vermarktungsabschnitte die Nordbahntrasse ist", die unmittelbar am Gewerbegebiet entlangführt und somit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Möglichkeit bietet, ihren Arbeitsplatz unkompliziert auch mit dem Rad zu erreichen.

Kontakt über: www.wf-wuppertal.de/vohrang, Martin Lietz, Tel. (0202)24807-21

(Liane Rapp)


 


 

Quadratmeter
DieFlächen
Mittelstandspark VohRang
Verfügung
Entwicklungsabschnitt
Wuppertal
Columbus McKinnon

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quadratmeter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: