Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Fachwissen
Weitere Artikel
Green Club Label

Eventum trägt Grün

Im Rahmen der c/o pop wurden neun Clubs aus Deutschland und Luxemburg in den Kölner Stadtgarten eingeladen. Die Green Music Initiative (GMI) und die Energie.Agentur NRW verliehen erstmals mit weiteren Partnern das „Green Club Label“ für Klimaschutz und Energieeffizienz

Gemeinsam mit der Energie.Agentur NRW startete die Green Music Initiative (GMI) im März 2011 das Pilotprojekt Green Club Index (GCI) mit sechs Clubs aus Nordrhein-Westfalen. Das Wuppertaler Eventum gesellte sich nachträglich dazu und wurde aufgrund seiner schon vorgenommenen Maßnahmen zur Energieeffizienz direkt in den Best Practice Stand erhoben. Schon in der konzeptionellen Planung vor der Eröffnung des Eventum wurde der Schwerpunkt auf eine möglichst hohe Energieeffizienz gelegt, nicht zuletzt um durch das Einsparen von Strom auch die Unterhaltkosten zu senken. Nach einer ausgiebigen Prüfung durch einen zertifizierten Energieberater stand der Auszeichnung mit dem Green Club Label für das Eventum nun nichts mehr im Wege. Mit der Auszeichnung wird das grüne Engagement der Betreiber belohnt. Bei einigen Anfragen, bei denen das Eventum im Wettbewerb stand, konnte das Konzept des nachhaltigen Betriebs endgültig überzeugen.

Das Eventum

Direkt an der Wupper befindet sich der Saal, der mit seiner Größe die Lücke in der Wuppertaler Location-Landschaft zwischen Vereinsheimen und den großen Veranstaltungsräumen schließt. 150 qm Festsaal und 55 qm Foyer, ausgestattet mit moderner Technik, Kühl- und Catering- Logistik , geben nicht nur Hochzeiten, Geburtstagen und Betriebsfeiern eine private und persönliche Note. Kirschholzparkett und die perfekte Akustik der Räumlichkeiten runden das audiovisuelle Gesamtbild ab und schaffen eine warme Atmosphäre. Als erfahrener Veranstalter und Event-Manager richtet Eventum auf Wunsch mit ausgewählten Dienstleistern und kreativen Partnern Veranstaltungen aus.

Eventum energetisch:

Das Kühlhaus ist auf dem neuesten Stand der Technik in punkto Isolierung und Kühlanlage. Zudem wurde für das Kühlhaus ein Wärmetauscher in einem kalten Kellerraum installiert. Dadurch kann Energie gespart werden, da die Luft, welche durch den Wärmetauscher heruntergekühlt werden muss, bereits bedeutend kälter ist. Unter der Woche wird das Kühlhaus abgeschaltet. Verderbliche Getränke werden in Haushaltskühlschränke der Energieeffizienzklasse A++ umgelagert.

Die komplette Lichttechnik basiert auf neuesten LED-Geräten

Die Endstufen der Musikanlage sind alle volldigital und verbrauchen somit nur ein Drittel der Energie, die eine herkömmliche analoge Endstufe verbraucht.

An allen Wasserhähnen und an den WCs wurden Wasserspararmarturen verbaut.

Bei der Lüftungsanlage gibt es ein ausgeklügeltes Unterdrucksystem. Es benötigt lediglich einen Lüftungsmotor, während andere einen starken Zu- und Abluftmotor benötigen. Dadurch wird der Energiebedarf extrem verringert. Einzige Voraussetzung hierfür sind geschlossene Fenster, die aber aus Lärmschutzgründen ohnehin geschlossen bleiben müssen.

Die Fenster wurden alle (sogar auf den Toiletten) gegen schallisolierte, dreifach verglaste Fenster ausgetauscht. Diese entsprechen der höchsten Energieeffizienzklasse, die derzeit verfügbar ist. 

www.eventum-wuppertal.de 

(Redaktion)


 


 

Green Club Label
Green Club Index
Energie.Agentur NRW
Eventum
GMI
GCI

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Green Club Label" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: