Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
Handball-Bundesliga

Der BHC stellt künftig auf vier Positionen um

Vor dem Spiel gegen den HC Erlangen am kommenden Donnerstag macht der Bergische HC seine personellen Planungen für die Saison 2019/20 öffentlich.

Der Auftakt ins Sportjahr 2019 ist dem BHC gelungen. Das erste Heimspiel gewann das Team von Trainer Sebastian Hinze mit 26:22- und überzeugte vor allem durch ein starkes Abwehr-Torhüter-Paket und das Tempospiel, das daraus resultierte. Ähnlich soll es auch am morgigen Donnerstagabend ab 19 Uhr im Auswärtsspiel beim HC Erlangen laufen. 

Indes hat der Club seine Kaderplanung für die kommende Saison abgeschlossen. Sebastian Damm, der vom VfL Lübeck-Schwartau ins Bergische wechselt, komplettiert das Löwenrudel. "Er passt ins Anforderungsprofil", beschreibt Sebastian Hinze den 23-jährigen Linksaußen. "Er kann gut decken, ist ein starker Gegenstoßspieler und sehr entwicklungsfähig." Sebastian Damm wechselte 2016 von Bayer Dormagen nach Lübeck und erzielte dort in seinen ersten beiden Saisons insgesamt 163 Treffer. In dieser Spielzeit steht der Flügelspieler bei 33 Toren. Damm hat beim Bergischen HC einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.
Die Kaderplanung ist damit abgeschlossen. 

Der BHC verändert sich in der kommenden Saison auf vier Positionen. Linksaußen kommt Damm für Milan Kotrc, im Tor Tomas Mrkva für Bastian Rutschmann, im rechten Rückraum Ragnar Johannsson für Bogdan Criciotoiu, umd im linken Rückraum Lukas Stutzke für Maximilian-Leon Bettin. Die Verträge von Kotrc, Bettin und Criciotoiu werden damit zum 30. Juni 2019 auslaufen.

Nur Bastian Rutschmanns Zukunft bei den Löwen ist noch offen. "Wir haben Bastian ein Angebot gemacht, als dritter Torhüter bei uns zu bleiben", erläutert BHC-Geschäftsführer Jörg Föste. "Damit einher geht eine berufliche Option außerhalb des Clubs, die wir ihm ermöglichen wollen." Der 36-jährige Schlussmann, der im Juli zum zweiten Mal Vater wird, hat sich noch nicht entschieden. "Wir geben ihm die Zeit, die er braucht", sagt Föste. Sollte Rutschmann bleiben, würde er wohl auch regelmäßig in der zweiten Mannschaft der Löwen zum Einsatz kommen.

Der BHC-Kader setzt sich demnach in der Saison 2019/20 wie folgt zusammen:
Tor - Christopher Rudeck (seit 2015), Tomas Mrkva (kommt von HBW Balingen-Weilstetten), Bastian Rutschmann (seit 2017, noch offen)
Rückraum links - Fabian Gutbrod (seit 2013), Daniel Fontaine (seit 2018), Lukas Stutzke (mit Zweitspielrecht seit 2018, kommt von Bayer Dormagen), Alexander Weck (eigener Nachwuchs)
Rückraum Mitte - Tomas Babak (seit 2016), Linus Arnesson (seit 2017), Csaba Szücs (seit 2017)
Rückraum rechts - Kristian Nippes (seit 2011), Maciej Majdzinski (seit 2016), Ragnar Johannsson (kommt vom TV Hüttenberg)
Kreis - Max Darj (seit 2017), Leos Petrovsky (seit 2017), Rafael Baena (seit 2018), Jonas Dell (eigener Nachwuchs, derzeit mit Zweitspielrecht bei Eintracht Hagen)
Linksaußen - Jeffrey Boomhouwer (seit 2018), Sebastian Damm (kommt vom VfL Lübeck-Schwartau)
Rechtsaußen - Arnor Gunnarsson (seit 2012), Yannick Fraatz (seit 2018)

(Liane Rapp)


 


 

Saison
Löwen
Sebastian Damm
Bastian�Rutschmann
Club
Lukas Stutzke
Damm
Verträge
Heimspiel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saison" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: