Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
Handball im Bergischen

BHC will seiner Favoritenrolle gerecht werden

Die Bergischen Löwen wollen mit einem Heimsieg gegen die HG Saarlouis am morgigen "Tag der Deutschen Einheit" die Tabellenführung in der 2. Handball-Bundesliga zurückerobern. Anpfiff: 15 Uhr in der Wuppertaler Unihalle.

Durch einen 25:19-Erfolg über den ASV Hamm-Westfalen zog der VfL Lübeck Schwartau am Samstag zwar mit 13:1 Punkten am BHC 06 vorbei und führt somit aktuell die Tabelle der 2. Handballbundesliga an. Wenn es nach dem Bergischen Handball-Club geht, soll damit allerdings schon morgen wieder Schluss ein, denn die Löwen wollen mit dem siebten Sieg im siebten Spiel wieder Verlustpunkt-frei die Liga anführen. „Wir wollen weiterhin unserer Favoritenrolle gerecht werden“, so BHC-Cheftrainer Sebastian Hinze. „Gerade in einem Heimspiel und auch gegen eine Mannschaft wie Saarlouis, die durchaus hohe Qualität im Rückraum und an der Kreismitte aufbieten kann – sie haben schließlich auch den VfL Gummersbach im Achtelfinale des DHB-Pokals besiegt und stehen jetzt verdient gegen Magdeburg im Viertelfinale. Wir werden uns auf eine zweikampfstarke, mannbezogene und offensiv agierende 6:0-Abwehr einstellen“, beschreibt Hinze die kommende Aufgabe.

Ziel: weiße Weste behalten

Doch der BHC-Coach ist sich sicher, dass seine Mannschaft gerade auf heimischer Platte dem Feiertag namentlich alle Ehre machen wird und die weiße Weste auch nach Spieltag Nummer Sieben weiter Bestand haben wird, denn sein Team hat sich in allen Spielen am Ende über die volle Distanz in Sachen Qualität und vor allem der Physis erfolgreich durchgesetzt. „Wir werden mit voller Power die Zweikämpfe im Positionsangriff annehmen und aus einem guten Paket aus Abwehr und Torhüter ganz klar auf das Tempospiel setzen, um die nächsten zwei Punkte einzufahren. Dafür haben die Bergischen am nationalen Feiertag auch personell wieder alle Möglichkeiten, auch wenn Bogdan Criciotoiu aufgrund seiner Bänderverletzung im Wurfarm aktuell der einzig zu beklagende Ausfall ist - der BHC ist für Feiertag Nummer Sieben gerüstet.

Für die Solinger Handballfans verkehrt am Sonntag der kostenlose BHC-Busshuttle mit zwei Verbindungen um 12:45 Uhr und 13:45 Uhr ab der Solinger Klingenhalle in Richtung Wuppertaler Unihalle. Zurück geht es um 17:15 Uhr. Die genauen Fahrtzeiten und alle Unterwegshalte sind auf bhc06.de unter Tickets – BHC-Busshuttle zu finden. Hier sowie an der Abendkasse sind auch noch Tickets zum Preis von 7,20 Euro (Kinder) bis maximal 31,35 Euro pro Person erhältlich.

(Liane Rapp)


 


 

Heimsieg
HG Saarlouis
Spiel
BHC-Busshuttle
Bergischen
Mannschaft
Achtelfinale
Wuppertal
Solingen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Heimsieg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: