Weitere Artikel
HELIOS Wuppertal

Gut aufgestellte Klinik mit neuer Geschäftsführung

Der neue Klinikgeschäftsführer des HELIOS Klinikums Wuppertal heißt Dietmar Bönsch. Der Diplom-Ökonom war bislang Geschäftsführer des städtischen Klinikums in Landshut

„Ich schätze die Stadt Wuppertal und die Menschen hier sehr“, sagt Dietmar Bönsch, neuer Geschäftsführer des Wuppertaler HELIOS Klinikums. „Und ich freue mich darauf, die Leitung eines derart breit aufgestellten Krankenhauses zu übernehmen. Das HELIOS Klinikum Wuppertal gehört mit seiner Leistungsstruktur und seinen Beschäftigten zu einer der Top-Adressen im Gesundheitswesen.“ Der 46-Jährige, der in Brühl aufwuchs und Anfang der 90er-Jahre Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Universität in Wuppertal studierte, kehrt mit seiner Familie somit in eine ihm bekannte Region zurück. „Herr Bönsch bringt alle Erfahrung mit, die man zur Leitung eines Maximalversorgers braucht. Ich wünsche ihm einen erfolgreichen Start in Wuppertal“, sagt Manuel Berger, Regionalgeschäftsführer der HELIOS Region West. Der neue Geschäftsführer übernimmt ein gut aufgestelltes Krankenhaus. Nach Angaben des Finanz- und Beteiligungsausschusses der Stadt Wuppertal konnte das HELIOS Klinikum Wuppertal 2012 einen Jahresüberschuss in Höhe von 37,8 Millionen Euro erwirtschaften.

(Redaktion)


 


 

HELIOS
Dietmar Bönsch
Wuppertal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HELIOS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: