Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Fachwissen
Weitere Artikel
Informations- Kommunikationstechnik

Digital Industrial NRW / Smart & Secure

Der digitale Wandel aller Banchen streckt seine Fühler in Richtung Zukunft aus und wird auf dem 5. Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft NRW 2014 am 20. November von allen Seiten „betastet“.

Unter dem Motto: „Digital Industrial NRW“ werden die Vision und gleichzeitig die Herausforderung für Wirtschaft und Forschung, die längst nicht mehr nur die IKT-Branche (Informations- und Kommunikationstechnik-Branche) betreffen, vorgesetellt. Es geht um die Frage, wie NRW-Unternehmen erfolgreich und sicher den Weg in die Hightech-Strategie der Bundesregierung – Industrie 4.0 – einschlagen. 

IT-Sicherheit

Im Fokus stehen die großen IT-Sicherheitsanforderungen, die die Industrie 4.0 an Unternehmen aller Branchen stellt. „Smart & Secure“ ist die Devise und wirft viele Fragen auf, die auf dem IuK-Tag diskutiert werden wollen, wie etwa:

  • Welche Sicherheitsanforderungen müssen vernetzte Produktionssysteme erfüllen?
  • Wie können Unternehmen, insbesondere KMU (Kleine und mittlere Unternehmen), von der Industrie 4.0 profitieren?
  • Worauf müssen sie achten, damit Innovationen und Geschäftsmöglichkeiten durch Industrie 4.0 nicht an den Sicherheitsrisiken scheitern?
  • Kann Industrie 4.0 überhaupt sicher sein? 

Begleitausstellung IKT

Mehr als 30 Aussteller präsentieren sich im Rahmen der Begleitausstellung. IKT-Unternehmen aus NRW zeigen ihre innovativen Produkte und Services, NRW-Forschungsinstitutionen stellen ihre Ergebnisse und praxisbezogenen Projekte vor. Abgerundet wird dieses Angebot durch IT-Netzwerke und Verbände, die über ihre Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die IKT-Branche informieren. Hier bietet sich gerade für Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke die Möglichkeit, gezielt neue Kontakte zu knüpfen und bestehende Netzwerke zum Fachpublikum zu pflegen.

Die Besucher des 5. IuK-Tages 2014 erwartet in jeden Fall ein vielseitiges Programm. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt, weshalb es sich empfiehlt, schon jetzt die Gelegenheit zu nutzen und sich frühzeitig zur kostenfreien Teilnahme anzumelden: http://www.iuk-tag-nrw.de/dabei-sein.html. Veranstaltungsort ist der RuhrCongress in Bochum. 

Weitere Informationen werden in den nächsten Wochen auf www.iuk-tag-nrw.de veröffentlicht. Aktuelle Informationen rund um diese und andere Veranstaltungen sowie Neuigkeiten zu IKT.NRW finden sich auf Facebook: www.facebook.de/ikt.nrw und auf Twitter: www.twitter.com/ikt_nrw 

(Esther Brandt)


 


 

IKT-Unternehmen
Industrie 4.0
IT-Netzwerke
Digital Industrial NRW
IT-Sicherheitsanforderungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IKT-Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: