Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
Kunst

Bogomir Ecker spricht im Skulpturenpark

Am 12. Oktober hält der Bildhauer Bogomir Ecker einen Vortrag zum Thema "Der unglückliche Bildhauer und die glückliche Skulptur".

Bogomir Eckers künstlerisches Schaffen wird im Herbst 2018 im Rahmen von zwei parallelen Ausstellungen in der Von der Heydt-Kunsthalle und dem Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal umfassend präsentiert. In diesem Zusammenhang steht auch sein Vortrag, der inmitten der Ausstellung im neuen, oberen Ausstellungspavillon des Skulpturenparks am kommenden Freitag um 19 Uhr stattfinden wird.

Bogomir Ecker studierte an der Kunstakademie Karlsruhe und der Kunstakademie Düsseldorf. Er war Teilnehmer der documenta 8 und er realisierte viele Projekte im urbanen Raum, Professor für Bildhauerei an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und Professor für interdisziplinäre Kunst an der Hochschule für bildende Künste Braun¬schweig. Ecker lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Anmeldung unter [email protected] oder Tel. 0202 47898120.

Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12, 42285 Wuppertal, http://www.skulpturenpark-waldfrieden.de.

(Redaktion)


 


 

Bildhauer Bogomir Ecker
Ausstellung
Skulpturenpark Waldfrieden
Skulptur
Vortrag
Bildhauer
Professor
Wuppertal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bildhauer Bogomir Ecker" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: