Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Lifestyle
Weitere Artikel
Letztes Mal “Talflimmern“

Wuppertaler Film: Points of View

Heute um 21 Uhr wird dem Kino-Besucher etwas ganz Besonderes geboten. Mario von Grumbkow konzipierte einen Film, der 10 Kurzfilme, 10 verschiedener Filmemacher vereint. Die 10 Geschichten spielen sich alle überwiegend im Wuppertaler Stadtgebiet ab.

Im Vordergrund von “Points of View“ stehen Geschichten über junge Menschen in alltäglichen und außergewöhnlichen Situationen. Dabei werden alle Genres, vom Drama über die Komödie bis hin zum Thriller, bedient. Das ganze Filmteam setzt sich ausschließlich aus Filmbegeisterten zusammen. Jeder hat freiwillig, ohne Honorar, aus Leidenschaft zum Film an den Dreharbeiten mitgewirkt. Die Technik und die Schnittplätze wurden vom Medienprojekt Wuppertal zur Verfügung gestellt. Alle weiteren Kosten, zum Beispiel für Requisiten und Kostüme wurden von Förderinstitutionen gespendet.

Die Projektion im Innenhof der Alten Feuerwache bildet den perfekten Abschluss für eine tolle Kino-Saison im “Talflimmern“. Das Open-Air-Kino bietet dem Zuschauer noch etwas ganz Besonderes: Es besteht die Möglichkeit nach der Vorführung mit dem Filmteam zu diskutieren und zu feiern. Für Snacks, Drinks und Sweets ist naürlich gesorgt.

Eintritt: 6 Euro, Besitzer eines Abo-Tickets der WSW (Ticket 2000, SemesterTicket etc.) erhalten 1 Euro Ermäßigung. Abendkasse und Getränkeverkauf stehen an den Veranstaltungsabenden ab 20 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen hier

(Redaktion)


 


 

Open-Air-Kino Wuppertal
Points of View
Mario von Grumbkow
Wuppertaler Film
Medienprojekt Wuppertal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Open-Air-Kino Wuppertal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: