Weitere Artikel
Marktführer

Das olympische Nervensystem aus Wuppertal

Riedel Communications versorgt Olympia 2016 mit Technik en masse. Das Wuppertaler Unternehmen übernimmt fast die gesamte Kommunikation in Rio.

20 Überseecontainer, vollgestopft mit Glasfaserkabeln, Elektronik und Funkgeräten hat die Wuppertaler Firma Riedel Communications mitgenommen zu den Olympischen Spielen nach Rio. Von der vielen Technik bekommt der Zuschauer allerdings nichts mit. Es sei denn, sie fällt aus.

Es ist der größte Aufwand, den der Wuppertaler Kommunikationsspezialist je für Olympische Spiele betrieben hat. Das erste Mal lieferte Geschäftsführer Thomas Riedel 1992 Sprechfunkgeräte für die Spiele, die damals in Barcelona stattfanden. Seither wurden die Aufgaben von Event zu Event immer größer. In diesem Jahr wird praktisch die gesamte Kommunikation inklusive Zeitmessung in allen olympischen Sportstätten in Brasilien über die Wuppertaler Technik realisiert.

150 Riedel-Techniker bei Olympia dabei

Die riesigen Lagerhallen im Wuppertaler Unternehmenssitz an der Uellendahler Straße sind zurzeit leer. „Erst die EM in Frankreich, Festivals wie 'Rock am Ring' und Wacken - und jetzt die Spiele in Rio", sagt Geschäftsführer und Unternehmensgründer Thomas Riedel. Hunderte Kilometer Kabel sind bei jedem Projekt automatisch mit dabei. Das eigentliche Know-how der Firma besteht aber im ausgetüftelten elektronischen Verbinden der einzelnen Kommunikationsstellen. 14.000 Funkgeräte und 20.000 Ohrstöpsel, die gleichzeitig im Einsatz sind, müssen so programmiert sein, dass die richtigen Leute miteinander sprechen. Die Elektronik dazu ist eine der vielen Eigenentwicklungen, denn die Technik wird in Wuppertal in Handarbeit zusammengebaut. Auch die Fernsehübertragungen bei ARD und ZDF laufen mit bergischer Technik.

Thomas Riedel ist als Chef in Rio mit dabei. Eines seiner Teams absolvierte bereits schon Monate vor dem Start Generalproben in allen Sportstätten in Brasilien. Und derzeit sind sogar insgesamt 150 Techniker von Riedel vor Ort. Es dürfte also nichts schief gehen.

Riedel verantwortlich für die big events: WM, EM, ESC, Weltcups

Insgesamt sind es sind die wirklich großen Veranstaltungen, mit denen sich Riedel Communications weltweit einen einzigartigen Ruf verschafft hat. Ob Olympia, der Eurovision Song Contest in Düsseldorf und Baku, Fußball-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften oder Formel 1-Rennen – für die nötige Funktechnik im Hintergrund sorgt Riedel. Dazu kommen beispielsweise Veranstaltungen wie der Ski-Weltcup, Neujahrsspringen, die Cebit, Hauptversammlungen großer DAX-Unternehmen oder die Flugserie „Red Bull Air Race“ – hinter all dem steckt die Technik von Riedel aus Wuppertal. Und auch beim Papstbesuch 2011 in Deutschland setzten die Veranstalter auf Installationen von Riedel Communications, um die Kommunikation sowie die Verteilung der Video- und Audiosignale zu realisieren. Schon 2010 wurde Unternehmensgründer Thomas Riedel mit dem Wirtschaftspreis Entrepreneur des Jahres ausgezeichnet.

Die RIEDEL Communications GmbH & Co. KG (ehemals Riedel Funk- und Intercomtechnik) ist ein von Thomas Riedel (geb. 1968) 1987 gegründetes Unternehmen in Wuppertal. Es definiert sich in drei Geschäftsfelder: Herstellung von Kommunikationstechnik, Rental Service und Funkvertrieb. In seinem Segment ist das Unternehmen Weltmarktführer. Mit über 450 Mitarbeitern ist RIEDEL Communications (neben seinem Hauptsitz in Wuppertal) an 19 weiteren Standorten in Europa, Australien, Asien und Nordamerika vertreten. Das Unternehmen ist im RIEDEL-Technologie Park auf dem ehemaligen Quante-Gelände an der Uellendahler Straße angesiedelt.

Der nach ISO 9001-zertifizierte Herstellungsbereich des Unternehmens entwickelt, fertigt und vertreibt Intercom-, Glasfaser-, Funk- und Audionetzwerksysteme. Diese kommen in den Bereichen Rundfunk, Veranstaltungen, Theater und Industrie zum Einsatz. Als Vermietungsgesellschaft (Rental Service) vermietet das Unternehmen komplette Funk- und Intercom-Lösungen, IT-Infrastruktur, Akkreditierungssysteme sowie funk- und lichtwellenleiterbasierte Audio- und Video-Übertragungssysteme. Im Geschäftsbereich Funkvertrieb ist RIEDEL mit über 40.000 Funkgeräten einer der größten autorisierten Motorola-Vertriebspartner (seit 1991) in Europa.
Marktführer Kommunikations- und Medienlösungen für TV und Event-Industrie

(Liane Rapp)


 


 

DAX-Unternehmen
Technik
Wuppertal
Funkgeräte
Rio
Riedel
Veranstalter
Herstellung
Riedel Communications
Olympia

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kommunikation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: