Weitere Artikel
Mietpreisempfehlung

Neuer Preisspiegel für Gewerberäume im Bergischen Städtedreieck

Wo steigt das Mietniveau für gewerbliche Immobilien, wo sinkt es? Und wie hat sich der Mietspiegel insgesamt im Bergischen entwickelt? Antworten auf diese Fragen bietet die gewerbliche Mietübersicht der Rheinischen Immobilienbörse (e.V.).

Die Rheinische Immobilienbörse (e.V.) hat die aktuelle Auflage des Mietpreisspiegels für Gewerberaummieten im Bergischen Städtedreieck vorgestellt. Die Übersicht wurde in Zusammenarbeit mit fachkundigen Experten der Immobilienwirtschaft und der Bergischen IHK erstellt. Die aktualisierte Auflage bietet Einblicke in das Mietenniveau aller wichtigen Teilmärkte der Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid. Erfasst sind Ladenlokale, Büroflächen, Produktionsräume, Lagerflächen und PKW-Stellplätze.

Die gewerbliche Mietübersicht dient als Orientierungshilfe bei der Vereinbarung ortsüblicher Mieten, die allerdings im Einzelfall auch über- bzw. unterschritten werden können. Sie stellt keine Mietpreisempfehlung dar, sondern soll zur Markttransparenz beitragen. Die aktuelle Mietraumübersicht ist für eine Schutzgebühr von 5 Euro erhältlich und kann unter hier heruntergeladen werden.

Preise im Büroraumsegment weitestgehend stabil

Die aktualisierte Auflage des gewerblichen Mietspiegels bietet spezifische Einblicke in das Mietenniveau aller wichtigen Teilmärkte der Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid, die nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft für Ladenlokale, Büroflächen, Produktionsräume, Lagerflächen und PKW-Stellplätze im Durchschnitt realisiert werden. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind Gewerberaumspezialisten mit langjährigen detaillierten Kenntnissen der regionalen und lokalen Marktverhältnisse, Sachverständige im Immobilienbereich sowie Fachleute der lokalen Wirtschaftsförderungen.

Im Vergleich zu den Werten aus 2014 sind die Preise im Büroraumsegment weitestgehend stabil geblieben. Das ermittelte durchschnittliche Mietpreisniveau für Büroräume liegt im gesamten Stadtgebiet, jeweils in einem Korridor von:
4,50 - 8,50 € /qm in Wuppertal
4,50 - 7,50 € / qm in Solingen
4,50 - 7,50 € / qm in Remscheid.

Spitzenmieten von bis zu 15 Euro pro qm in Wuppertal-Elberfeld

Aufgrund der Diversität des Marktes und unter Berücksichtigung besonderer Ausstattungsmerkmale lassen sich vor allem in innerstädtischen Lagen bzw. Hauptlagen einzelner Stadtteilzentren durchaus auch Spitzenmieten erzielen (z.B. Elberfeld; Spitzenwert Büroräume: 15,00 € / qm). Neben den ausgewiesenen Mietbandbreiten enthält die überarbeitete Gewerberaumübersicht daher nunmehr auch Angaben zu Spitzenwerten.

Die Entwicklung der Mieten im Bereich der Ladenlokale kann im Allgemeinen als beständig bezeichnet werden, wenngleich sich in den einzelnen Teilmärkten durchaus Veränderungen bei den Spannen ergeben. So sind vereinzelt Zuschläge zwischen 2 und 5 Euro auf den Oberwert der Mietspanne in den Hauptlagen, aber auch niedrigere Unterwerte in sonstigen Lagen zu verzeichnen. In der Tendenz spiegeln die Veränderungen bei den Ladenmieten die strukturellen Gegebenheiten vor Ort wider. Die Mietpreise für Lager- und Produktionsflächen sowie für Stellplätze zeigen leichte Aufholungstendenzen.

(Redaktion)


 


 

Gewerberaummieten
PKW-Stellplätze
Mietenniveau
Mietpreise
Rheinische Immobilienbörse
Ladenlokale
Mietübersicht
Teilmärkte
Solingen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gewerberaummieten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: