Weitere Artikel
NRW-Statistik

80 Prozent der Internetnutzer kaufen auch online ein

Im laufenden Jahr haben zehn Millionen Menschen aus NRW (ab 16 Jahren) Waren und Dienstleistungen zum privaten Gebrauch über das Internet bestellt.

Wie die Landesstatistiker berechnen, haben damit 80 Prozent der Internetnutzer online eingekauft. Seit 2010 (75 Prozent) ist der Anteil dieser Personengruppe um fünf Prozentpunkte gestiegen. Bei den 25- bis 44-Jährigen zählten 92 Prozent, bei den 16- bis 24-Jährigen 82 Prozent und bei den 45- bis 64-Jährigen 79 Prozent zu den Onlineeinkäufern.

Der Anteil bei den Älteren (ab 65 Jahren) war mit 56 Prozent am geringsten.

Einige Einzelergebnbisse der Erhebung:

  • Am häufigsten wurden im Jahr 2016 Bekleidung und Sportartikel via Internet geordert (65 Prozent der Onlinebesteller).
  • Jeder Zweite (52 Prozent) gab an, Gebrauchsgüter wie z. B. Möbel oder Spielzeug im Internet gekauft zu haben.
  • 43 Prozent nutzten das Internet, um Urlaubsunterkünfte zu buchen.
  • Jeweils 41 Prozent kauften online Bücher (auch E-Books, Zeitungen, Zeitschriften) oder Eintrittskarten (für Theater, Kino, Musik oder Sport).

Die Ergebnisse stammen aus der EU-weiten freiwilligen Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in privaten Haushalten, die jährlich im ersten Quartal durchgeführt wird.

(Redaktion)


 


 

Internet
Online-Handel
User
Internetnutzer
Einkauf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: