Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Aufträge an die Industrie im Minus

Die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbe waren im März 2019 preisbereinigt um sieben Prozent niedriger als im März 2018.

Wie sie Statistiker des Landes mitteilen, war sowohl die Inlandsnachfrage (−6 Prozent) als auch die Auslandsnachfrage (−7 Prozent) niedriger als ein Jahr zuvor.

Die Übersicht zeigt, dass sich die Nachfrage im März überwiegend rückläufig entwickelt hat:

  • Bei den Herstellern von Gebrauchsgütern ging die Nachfrage insgesamt um 1 Prozent zurück
  • und bei den Investitionsgütern um 3 Prozent, wobei die Bestellungen im Inland über dem Niveau von März 2018 lagen.
  • Wegen des rückläufigen Geschäfts im In- und Ausland wurden auch 10 Prozent weniger Vorleistungsgüter geordert.
  • Lediglich die Bestellungen von Verbrauchsgütern sind durch ein gestiegenes Auslandsgeschäft von 9 Prozent im Plus.

(Redaktion)


 


 

März
Gebrauchsgüter
Auslandsnachfrage
Bestellungen
NRW
Industrie
Rückgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "März" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: