Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Umsatz-Allzeithoch

Die Umsätze der Unternehmen in Nordrhein-Westfalen stiegen 2016 auf eine neue Rekordhöhe.

668.241 sind in NRW ansässig. Ihr Gesamtumsatz stieg 2016  um 13,7 Milliarden Euro (+1,0 Prozent) auf rund 1,423 Billionen

(1 422 678 356 029) Euro. Damit übertrafen sie das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahr 2015 (1,409 Billionen Euro). Die Zahl der Unternehmen blieb dabei fast unverändert.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf leistet sich mit einem Umsatz-Minus von 11,7 Prozent einen auffälligen Ausrutscher. Hier sank die Umsatzsumme von 159,1 Milliarden auf 140.5 Milliarden Euro.

Im Bereich "Handel sowie Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen" wurde mit einem Umsatzvolumen von 516 Milliarden Euro (+1,4 Prozent) auch im Jahr 2016 der höchste Umsatz aller Wirtschaftsbereiche erzielt.

Auf Platz zwei lag das Verarbeitende Gewerbe (397 Mrd. Euro; -1,1 Prozent). Mit einem Auslandsumsatz von 148 Milliarden Euro (2015: 151 Mrd. Euro) war das Verarbeitende Gewerbe auch der exportintensivste Bereich: Die Exportquote lag hier bei 37,3 Prozent (2015: 37,7 Prozent) und war damit mehr als doppelt so hoch wie die durchschnittliche Exportquote aller Wirtschaftsbereiche.

(Redaktion)


 


 

NRW-Unternehmen
Exportquote
Statistik
Gesamtumsatz
Verarbeitendes Gewerbe
Wirtschaftsbereiche
Düsseldorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW-Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: