Weitere Artikel
Produktpräsentation

GEPA zeigt, wie "faires" Backen geht

Prominente Unterstützung: der Wuppertaler Konditorin Julia Bottler stand beim Backen mit fairen Produkten u.a. Europas "Fußballerin des Jahres 2015" Celia Šašić zur Seite.

Auf Einladung der GEPA kam diese Woche Europas "Fußballerin des Jahres 2015", Celia Šašić, nach Wuppertal: Zusammen mit Konditorin Julia Bottler demonstrierte sie im Café "La petite confiserie“ mitten im Wuppertaler Ölbergviertel, wie man mit fairen GEPA-Produkten backt.

Zwei Schülerinnen der Gesamtschule Barmen und des Gymnasiums Bayreuther Straße unterstützten sie beim Teigrühren, Verzieren und natürlich Probieren. Am Ende kamen eine bio-faire Fußballtorte sowie süße Cake Pops dabei heraus. Als Zutat kam z. B. GEPA-Edelbitter-Schokolade zum Einsatz, deren Bio-Kakao u. a. von der Kleinbauernkooperative CECAQ-11 aus São Tomé stammt.

Dabei wurden die beiden Teighälften aus u. a. Mascobado-Vollrohrzucker und GEPA „Cacao Africa pur“ zu einer runden Fußballtorte zusammengesetzt. Und während diese noch im Ofen waren, verwerteten die Schülerinnen und Celia Šašić den restlichen Teig und kreierten daraus kleine Cake Pops – verziert mit GEPA-Cashewnüssen, Rosinen und einer Glasur aus GEPA-Schokolade „Feinherb 55%“. „Ich bekomme richtig Lust, das zu Hause selbst nachzubacken!“, so Celia Šašić begeistert.

Im aktuellen Film „Von der Bohne bis zur Tafel fair“ (13 Minuten) kann man mehr erfahren über die Entstehung von fairer GEPA-Schokolade – vom Ursprung bis hin zum fertig verpackten Produkt.

Zur GEPA:

Als Fair Trade-Pionier steht die GEPA seit über 40 Jahren für Transparenz und Glaubwürdigkeit ihrer Arbeit. Die GEPA handelt als größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Europa. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben Partner mehr Planungssicherheit.

Hinter der GEPA stehen MISEREOR, Brot für die Welt, die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Für ihre Verdienste um den Fairen Handel und die Nachhaltigkeit ist die GEPA vielfach ausgezeichnet worden, u. a. beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 als „Deutschlands nachhaltigste Marke“; gleichzeitig wurde sie dabei unter die Top 3 der nachhaltigsten Kleinunternehmen (bis 499 Mitarbeiter) gewählt. Außerdem hat sich die GEPA nach dem neuen Garantiesystem der WFTO prüfen lassen.

Näheres zu Preisen und Auszeichnungen sowie zur GEPA allgemein online .

Schokoladenfestival im Oktober in Wuppertal

Auch im Oktober geht es in Wuppertal noch einmal um Schokolade: das Schokoladenfestival Wuppertal ChocolART vom 13. – 16. Oktober 2016 bietet ein buntes Programm auf dem Geschwister-Scholl-Platz, Werth und Johannes-Rau-Platz, zum Beispiel Pralinenkurse in der Pralinen-Werkstatt und bei „Dr. Schoko“, Chocolatier Markus Dreschmann von der "Genuss-Schule".

Am Freitag, 14. Oktober sind für 15 und 17 Uhr spezielle "chocoKAISERWAGENFAHRTEN" geplant. Dauer ca. 60 min, Abfahrt am Schwebebahn-Bahnhof Vohwinkel. Buchung online oder telefonisch 0202 563 2180.

Am Samstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr wird es darüber hinaus ein "chocoKONZERT" mit  Christine Rommel & Band geben. Tickets für das Konzert in der Immanuelskirche gibt es hier.

(Liane Rapp)


 


 

Elisa-Schokolade
GEPA
Schüler
Freitag
Einkafswert
Samstag
Geschwister-Scholl-Platz
Bio-Kakaobohnen
Partner
Celia
Fairen Handelmit
Fußballtorte
Tafel
Schoko
Bohne
Haus
Verbraucherinnen
Fair
Praline
Glasur
Schokoladen-Eule
Dekorieren
Kakaobauern
Donnersta

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Elisa-Schokolade" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: