Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Aktuell News
Weitere Artikel
Solingen

Altes Hirn, neue Welt

Im Rahmen seiner Deutschlandtour "Altes Hirn. "Psychologie live erleben" macht Dr. Leon Windscheid am 23. Mai auch Station in Solingen, wo er aufgewachsen ist.

Quallen leben seit Millionen von Jahren glücklich ohne Hirn. Menschen haben es da viel schwerer. Ob wir wollen oder nicht, wir werden mit Hirn geboren. Eine unglaubliche Herausforderung. Denn seitdem wir vor 300.000 Jahren als Homo sapiens auf der Bildfläche erschienen, wurde in unseren Köpfen nicht mehr renoviert. Ötzi und DJ Ötzi haben die gleichen grauen Zellen. Doch für die Welt, in der wir heute leben, wurde unser Hirn nicht gemacht. Wir können googlen statt zu denken. 

Braucht unser Hirn Meditation per App?

Algorithmen finden für Singles alle elf Minuten die große Liebe. Lichtschalter können sprechen, Autos alleine fahren. Und ohne Smartphone aus dem Haus, fühlt sich an wie ein Abenteuer. Alles wird immer schneller, digitaler und effizienter. Kein Wunder, dass sich viele Menschen überfordert fühlen. Burn-out, Depression und Stress sind Volkskrankheiten. Dagegen helfen sollen Meditation per App, Glücks-Coaching oder Gehirnjogging. Aber braucht unser Hirn solche Innovationen?

Neueste Erkenntnisse aus Psychologie und Hirnforschung 

In seinem ersten Liveprogramm macht der Psychologe und Bestsellerautor Leon Windscheid einen Schritt zurück im Kopf. Er nimmt sein Publikum mit auf eine Reise zu den Gefühlen und Gedanken, die wir zunehmend vergessen, oder schon ganz verloren haben. Humorvoll und fesselnd erklärt der junge Forscher, weshalb wir Langeweile wieder suchen sollten, warum Ziellosigkeit ans Ziel führen kann und wieso richtiges Alleinsein uns vor Einsamkeit schützt. Entlang der neuesten Erkenntnisse aus Psychologie und Hirnforschung probiert er einen Spagat zwischen Unterhaltung, Wissenschaft und Aha-Momenten. Wer dieses Programm erlebt, sollte nachher besser wissen, warum er tickt wie er tickt, und vor allem, wie er auch in Zukunft nicht austickt ... Tickets für die Veranstaltung in der Cobra in Solingen-Merscheid gibt es bei Eventim.

Mit dem Buch „Das Geheimnis der Psyche“ hat Leon Windscheid einen SPIEGEL-Bestseller geschrieben. Markus Lanz sagt „ich mag dieses Buch sehr“ und begründet das mit einem Kapitel zum Thema Langeweile. Tatsächlich haben viele Menschen verlernt, sich zu langweilen und das ist verdammt schlecht für unser Gehirn. Weil wir den ganzen Tag von blinkenden Apps, Binge-Watching und Whatsapp-Gruppen auf Trab gehalten werden, brauchen wir das elementare Gefühl der Langeweile, um wieder Ordnung in unseren Kopf zu bringen.

ÜBER
Leon Windscheid, geboren 1988 in Bergisch Gladbach, aufgewachsen in Solingen, hat Psychologie in Münster studiert. Bereits als Schüler gründete er sein erstes Unternehmen, wurde als Gewinner der TV-Sendung "Wer wird Millionär?" berühmt. Für seine Doktorarbeit forschte Windscheid gemeinsam mit international angesehenen Psychologen aus der ganzen Welt und veröffentlichte diverse Studien in den USA. Nach Stationen in Frankreich, Spanien und der Türkei lebt er mittlerweile in Münster und Berlin.

(Liane Rapp)


 


 

Psyche
Hirn
Leon Windscheid
Langeweile
Menschen
App
Kopf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Psyche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: