Weitere Artikel
Solingen

Neues Quartier "Heimspiel" entsteht

Im Stadtteil Ohligs sollen rund 60 Einfamilien- sowie sechs Mehrfamilienhäuser gebaut werden. Das neue Viertel auf dem Gelände des ehemaligen Fußballplatzes am Hermann-Löns-Weg bekommt sogar einen eigenen Namen.

In Anlehnung an das ehemalige Fußballstadion trägt das Wohnprojekt, das bald entstehen soll, den Namen Heimspiel. Dabei greift die Anordnung der 62 Einfamilien-Häuser die alte Form des Stadions auf, so Gebiets- und Projektentwickler BPD (Bouwfonds Property Development).  Die Vermarktung der Doppelhaushälften und Reihenhäuser wird durch den ortsansässige Immobilienmakler Kubikom erfolgen.

Vertrieb von weiterer 28 Häusern startet

Während die Erschließungsarbeiten bereits begonnen haben, sind der erste Bauabschnitt vollständig und der zweite Bauabschnitt zu rund 90 Prozent bereits verkauft, so BPD. "Jetzt starten wir mit dem Vertrieb weiterer 28 Häuser", sagt Joachim Siepmann, Niederlassungsleiter der BPD in NRW. "Es ist schön zu sehen, dass der überwiegende Teil der bisherigen Käufer aus der hiesigen Umgebung kommt und der Bereich des alten Unionstadions wieder mit Leben gefüllt wird", so Siepmann.

Doppelhaushälften für 411.000 bis 451.000 Euro

Die neuen Einfamilienhäuser befinden sich in direkter Nachbarschaft vom Naturpark Ohligser Heide und sind umgeben von altem Baumbestand wie Eichen, Kastanien und Linden. Insgesamt handelt es sich um:

  • zwei freistehende Einfamilienhäuser
  • 32 Doppelhaushälften
  • 28 Reihenhäuser
  • 6 Mehrfamilienhäuser
  • Grundstücksflächen von 150 – 440 m2
  • Fertigstellung voraussichtlich Ende 2020

Die Preisspanne der Häuser reicht von 360.000 Euro für ein Reihenmittelhaus bis hin zu 555.000 Euro für ein freistehendes Einfamilienhaus. Im Süden des Quartiers entstehen weitere sechs Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 45 Wohnungen, die ebenfalls bereits einen Käufer gefunden haben. Seitlich umschlossen vom Naturpark bildet das Heimspiel ein neues Kleinod in Solingen-Ohligs. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich im Frühjahr/ Sommer 2021 fertiggestellt. Weitere Fertigstellungen der jeweiligen Bauabschnitte folgen dann sukzessive.

Bis September 2018 stand an dieser Stelle ein traditionsreiches Fußballstadion. Von 1929 bis 1989 war das Stadion am Hermann-Löns-Weg Heimspielstätte des Zweitligisten SG Union Solingen.

Über BPD:
BPD, Bouwfonds Property Development, ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa. Das Unternehmen ist mit über 20 Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland vertreten. Seit Gründung im Jahr 1946 hat BPD den Bau von über 350.000 Wohnungen realisiert. Heute leben mehr als eine Million Menschen in Wohngebieten, die BPD entwickelt hat. BPD ist Marktführer in den Niederlanden, zählt in Deutschland zu den führenden Projektentwicklern und ist Teil der Rabobank. Weitere Informationen sind unter www.bpd-de.de abrufbar.

(Liane Rapp)


 


 

Bauabschnitt
Einfamilien-Häuser
BPD
Heimspiel
Solingen-Ohligs
Fußballstadion
Niederlanden
Häuser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bauabschnitt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: